BOEING CO, US0970231058

CHICAGO - Der amerikanische Luft- und Raumfahrtriese Boeing hat die Entscheidung der Welthandelsorganisation WTO im Subventionsstreit mit dem europäischen Rivalen Airbus als Sieg für sich reklamiert.

15.05.2018 - 17:52:26

Boeing begrüßt WTO-Entscheidung im Subventionsstreit mit Airbus. "Das heutige finale Urteil sendet eine klare Botschaft: Die Missachtung von Regeln sowie illegale Subventionen werden nicht toleriert", erklärte Boeing-Chef Dennis Muilenburg am Dienstag.

Die WTO habe befunden, dass die Europäische Union sich über mehrere vorherige Anordnungen hinweggesetzt und mehr als 22 Milliarden Dollar an illegalen Subventionen an Airbus vergeben habe, so Boeing. Durch die Entscheidung in dem seit 2006 laufenden Verfahren dürfte die US-Regierung laut Boeing autorisiert werden, als Entschädigung milliardenschwere Vergeltungszölle auf Importe aus der EU zu erheben.

@ dpa.de