Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BOEING CO, US0970231058

CHICAGO - Der Airbus -Erzrivale Boeing will am Mittwoch (13.30 Uhr MESZ) Zahlen für das zweite Quartal vorlegen.

29.07.2020 - 05:47:25

Quartalszahlen: Corona-Krise und 737-Max-Debakel setzen Boeing zu. Die Corona-Pandemie und das Dauerdebakel um den nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegten Krisenjet 737 Max dürften die Bilanz einmal mehr gründlich verhageln.

Während beim Unglücksflieger zuletzt immerhin die Hoffnung auf eine baldige Wiederzulassung stieg, dürfte die Covid-Krise den Luftverkehr und damit auch Boeing noch länger stark belasten. Im ersten Halbjahr stornierten Airlines bereits zahlreiche Aufträge. Angesichts der erneuten Corona-Eskalation in einigen US-Bundesstaaten und anderen Teilen der Welt ist keine rasche Erholung in Sicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

USA passen Liste betroffener Produkte an (Boerse, 13.08.2020 - 09:25) weiterlesen...

Berichte: US-Abgeordnete blockieren Rüstungs-Deals mit der Türkei. Um den Druck auf die Regierung zu erhöhen, haben einige Kongressabgeordnete mehrere Rüstungs-Deals mit dem Nato-Partner blockiert, wie das Portal "Defense News" und der Sender CNN am Mittwoch übereinstimmend berichteten. WASHINGTON - Die US-Regierung hat auch mehr als ein Jahr nach dem umstrittenen Kauf eines russischen Raketenabwehrsystems durch die Türkei keine Sanktionen gegen Ankara verhängt. (Boerse, 13.08.2020 - 06:01) weiterlesen...

Strafzölle auf EU-Importe: USA passen Liste betroffener Produkte an. WASHINGTON - Marmeladen aus Deutschland und Frankreich werden vom 1. September an von Strafzöllen bei der Einfuhr in die USA betroffen sein. Dafür fielen griechischer Käse und Kekse aus Großbritannien nach einer Überprüfung aus der Strafzoll-Liste der US-Regierung. Insgesamt bleibe es bei Strafzöllen auf Waren im Wert von 7,5 Milliarden US-Dollar, teilte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer am Mittwoch (Ortszeit) mit. Auch die Zollsätze blieben unverändert. Die Änderungen seien maßvoll, hieß es. Strafzölle auf EU-Importe: USA passen Liste betroffener Produkte an (Wirtschaft, 13.08.2020 - 05:43) weiterlesen...

Ferienflieger Tuifly zieht positive Zwischenbilanz des Neustarts. Ziel sei es, in den kommenden Monaten mehr als die Hälfte der ursprünglich geplanten Kapazitäten wieder anbieten zu können. HANNOVER - Der Neustart in der Corona-Krise ist aus Sicht des Reisekonzerns Tui 737 im Einsatz. (Boerse, 09.08.2020 - 14:26) weiterlesen...

Lufthansa droht Mitarbeitern mit Entlassungen (Boerse, 06.08.2020 - 15:40) weiterlesen...