Internet, Software

CEBIT: Minister Altmaier eröffnet Messe mit Rundgang

12.06.2018 - 10:10:24

CEBIT: Minister Altmaier eröffnet Messe mit Rundgang. HANNOVER - Die Digitalmesse Cebit (11. bis 15. Juni) hat am Dienstag ihre Tore fürs breite Publikum geöffnet. Zum Auftakt begann Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) seinen Eröffnungsrundgang durch die Hallen der komplett neu ausgerichteten Veranstaltung. Am Vortag hatte es bereits einen Konferenztag zum Auftakt gegeben. Im Fokus der Veranstaltung stehen Trends rund um künstliche Intelligenz, humanoide Roboter und autonomes Fahren. Die Veranstalter rechnen mit rund 2800 Ausstellern aus 70 Ländern. Seit 1986 fand die Cebit jährlich im Frühjahr vier Wochen vor der Hannover Messe statt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Moskau bereit für Treffen mit Trump - weiter keine Bestätigung. "Wir werden nicht auf Gerüchte reagieren", sagte Außenminister Sergej Lawrow am Donnerstag in Moskau. Es sei bekannt, dass Russland bereit für den Dialog sei, sagte der Chefdiplomat der Agentur Tass zufolge. Sollte es zu einem Gipfel kommen, würde Moskau dies rechtzeitig bekanntgeben. Demnächst werde Trumps Sicherheitsberater John Bolton zu Gesprächen in Russland erwartet, teilte der Kreml mit. MOSKAU - Russland will ein mögliches Treffen von Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump weiterhin nicht bestätigen. (Wirtschaft, 21.06.2018 - 11:56) weiterlesen...

Umwelthilfe beantragt Zwangsvollstreckung von Diesel-Fahrverbot in Düsseldorf. Ziel sei die Umsetzung des Urteils des Verwaltungsgerichts Düsseldorf aus dem Jahr 2016, teilte die Umwelthilfe am Donnerstag mit. Sollten Zwangsgelder nicht fruchten, könnten als härtere Maßnahmen Zwangshaft gegen die NRW-Umweltministerin oder Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) beantragt werden. Vom Verwaltungsgericht war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. DÜSSELDORF - Die Deutsche Umwelthilfe hat nach eigenen Angaben die Zwangsvollstreckung eines Diesel-Fahrverbots in Düsseldorf beantragt. (Boerse, 21.06.2018 - 11:55) weiterlesen...

Söder gegen deutsche Mehrausgaben für EU. "Das gesamte europäische Haushaltsmodell basiert wegen dem Brexit darauf, dass am Ende Deutschland weniger bekommt und mehr zahlen muss", sagte Söder am Donnerstag am Rande des bayerischen Sparkassentags in Rosenheim. "Das erscheint mir noch nicht in allen Facetten ausgegoren." Folge wären nach Söders Einschätzung niedrigere EU-Zuschüsse für die deutsche Landwirtschaft und die regionale Strukturpolitik, "die wir dann wieder national oder sogar regional ausgleichen müssen". ROSENHEIM - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lehnt eine Erhöhung der deutschen Beitragszahlungen an die EU ab. (Wirtschaft, 21.06.2018 - 11:39) weiterlesen...

Dieselfahrverbot: Hamburger Polizei beginnt Großkontrolle. Beamte richteten am Donnerstagvormittag im Bereich der Stresemannstraße im Bezirk Altona in beiden Fahrtrichtungen Kontrollpunkte ein. Auf gut anderthalb Kilometern dieser stark befahrenen Ost-West-Verbindung dürfen seit Anfang des Monats nur noch Diesel-Lkw fahren, die die Euro-Norm 6 erfüllen. Polizisten auf Motorrädern und in Streifenwagen winkten mutmaßliche Verbotssünder aus dem Verkehr und geleiteten sie zur Überprüfung zu den Kontrollstellen. HAMBURG - Drei Wochen nach Inkrafttreten der bundesweit ersten Dieselfahrverbote zur Luftreinhaltung in Hamburg hat die Polizei mit einer ersten Großkontrolle begonnen. (Boerse, 21.06.2018 - 11:13) weiterlesen...

Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn mit Griechenland-Hilfe. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. BERLIN - Deutschland ist ein großer Profiteur der Milliardenhilfen zur Rettung Griechenlands und hat seit dem Jahr 2010 insgesamt rund 2,9 Milliarden Euro an Zinsgewinnen verdient. (Wirtschaft, 21.06.2018 - 10:58) weiterlesen...

Rasmus Jarlov neuer Wirtschaftsminister in Dänemark. Das teilte die Regierung in Kopenhagen am Mittwochabend mit. Der 41-Jährige ersetzt Brian Mikkelsen, der zu der Interessensorganisation Dansk Erherv wechselt. Am Donnerstag sollte Jarlov Königin Margrethe vorgestellt werden. KOPENHAGEN - Der konservative Politiker Rasmus Jarlov wird neuer Wirtschaftsminister in Dänemark. (Wirtschaft, 21.06.2018 - 09:33) weiterlesen...