Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pharma, Biotechnologie

CARBIS BAY / LONDON - Vor dem G7-Gipfel hat Prinz Charles (72) gemeinsam mit Chefs internationaler Konzerne zu einer besseren Zusammenarbeit im Kampf gegen den Klimawandel aufgerufen.

10.06.2021 - 17:06:26

Prinz Charles und Konzernchefs schlagen G7 Klima-Initiativen vor. "Wir haben eine potenziell bahnbrechende Gelegenheit, die Partnerschaft von Regierung, Wirtschaft und Privatsektor voranzutreiben, die absolut entscheidend sind, wenn wir den Kampf gegen den Klimawandel und gegen den Verlust der Artenvielfalt gewinnen wollen", sagte der britische Thronfolger einer Mitteilung zufolge am Donnerstag bei einem Treffen in London. Die Welt habe keine Chance, wenn sie nicht vorhandene Ressourcen etwa in der Wirtschaft effektiver einsetze.

Prinz Charles und neun Konzernchefs - etwa der Großbank Bank of America, des Londoner Flughafens Heathrow und des Pharmakonzerns Astrazeneca - treffen sich zudem an diesem Freitag in der südwestenglischen Grafschaft Cornwall bei einem Empfang mit den G7-Teilnehmern. Sie wollen dabei drei Initiativen ansprechen, darunter eine Investment-Pipeline, die Geld in die weltweit nachhaltigsten Projekte lenken soll. Ebenfalls Thema sind Empfehlungen, die helfen sollen, die Finanzkraft der Privatwirtschaft zu kanalisieren. Außerdem sollen Lösungen gefunden werden, um den Wandel der zehn umweltschädlichsten Industrien wie Energie oder Verkehr zu forcieren.

Der britische Premierminister Boris Johnson sagte, Gesellschaft und Wirtschaft müssten zusammenstehen, um Klimawandel und den Verlust der Biodiversität zu stoppen. "Die Privatwirtschaft spielt eine zentrale Rolle dabei, den Übergang zu sauberen, grünen Technologien zu beschleunigen und die Arbeitsplätze der Zukunft zu schaffen", sagte Johnson. Großbritannien ist auch Gastgeber der UN-Klimakonferenz in Glasgow im November.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Söder will Aufklärung über Impfung von Hotel-Mitarbeitern aus Italien. "Ich habe da große Bauschmerzen, wenn so was stattfindet", sagte Söder am Montag in München. MÜNCHEN - Nach der Impfung von italienischen Hotel-Mitarbeitern in Deutschland hat sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gegen einen "Impftourismus" ausgesprochen und Aufklärung verlangt. (Wirtschaft, 14.06.2021 - 14:11) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP 2: G7 einigt sich auf Impfversprechen und harten China-Kurs (durchgehend aktualisiert) (Boerse, 14.06.2021 - 11:53) weiterlesen...

WDH: Johnson lehnt Patentaufhebung bei Corona-Impfstoffen ab. (im zweiten Absatz, zweiter Satz, wurde berichtigt: Mehr als eine halbe Milliarde Menschen sei geschützt) WDH: Johnson lehnt Patentaufhebung bei Corona-Impfstoffen ab (Boerse, 13.06.2021 - 17:24) weiterlesen...

Johnson lehnt Patentaufhebung bei Corona-Impfstoffen ab. Zentral sei, weltweit Produktionsstätten aufzubauen, vor allem in Afrika, sagte Johnson zum Abschluss des G7-Gipfels im südwestenglischen Cornwall. Auch Know-how müsse geteilt werden. Aber zugleich müssten Anreize für Innovationen geschützt werden, mahnte Johnson. Der richtige Weg sei es, Impfstoffe zum Selbstkostenpreis zu verteilen, wie es der britisch-schwedische Konzern Astrazeneca tut. CARBIS BAY - Der britische Premierminister Boris Johnson lehnt eine Aufhebung von Patenten für die Herstellung von Corona-Impfstoffen weiterhin ab. (Wirtschaft, 13.06.2021 - 16:58) weiterlesen...

Ausgabe digitaler Impfausweise beginnt - Diskussion um Maskenpflicht. Die Apothekerverbände wiesen allerdings darauf hin, dass die Zahl der teilnehmenden Apotheken in den ersten Tagen aus technischen und organisatorischen Gründen noch begrenzt sei. Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, können sich dort nachträglich eine Bescheinigung mit dem für den digitalen Impfpass nötigen QR-Code abholen. Die Infektionszahlen gingen in Deutschland am Wochenende weiter zurück. BERLIN - Zum Start der Woche beginnen die Apotheken schrittweise mit dem Ausstellen digitaler Corona-Impfnachweise. (Wirtschaft, 13.06.2021 - 16:58) weiterlesen...

Ausgabe digitaler Impfausweise beginnt - Diskussion um Maskenpflicht. Die Apothekerverbände wiesen allerdings darauf hin, dass die Zahl der teilnehmenden Apotheken in den ersten Tagen aus technischen und organisatorischen Gründen noch begrenzt sei. Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, können sich dort nachträglich eine Bescheinigung mit dem für den digitalen Impfpass nötigen QR-Code abholen. Die Infektionszahlen gingen in Deutschland am Wochenende weiter zurück. BERLIN - Zum Start der Woche beginnen die Apotheken schrittweise mit dem Ausstellen digitaler Corona-Impfnachweise. (Wirtschaft, 13.06.2021 - 15:35) weiterlesen...