Maschinenbau, Produktion

CAPE CANAVERAL - Kurz vor dem Start einer unbemannten "Artemis"-Mission zum Mond hat die US-Weltraumbehörde Nasa Probleme mit einem der Triebwerke gemeldet.

29.08.2022 - 14:58:27

Nasa meldet ungeplante Verzögerung des 'Artemis'-Starts. Es habe noch nicht die nötige Zieltemperatur erreicht, sagte Sprecher Derrol Nail am Montag rund eine halbe Stunde vor dem angesetzten Start. Es werde mit Hilfe mehrerer Rechenmodelle versucht, das Problem zu lösen, hieß es weiter. Der Start sei derzeit ungeplant angehalten, teilte die Nasa per Twitter rund zwanzig Minuten vor dem Beginn des Launch-Zeitraums mit.

Der rund 40 Tage dauernde unbemannte Testflug der "Artemis"-Mission soll die Rückkehr zu bemannten Flügen zum Mond einläuten. Frühestens 2025 will die Nasa wieder Menschen dorthin schicken, erstmals auch eine Frau und eine nicht-weiße Person. Schon bei früheren Tests waren Probleme aufgetreten und der ursprüngliche Zeitplan hatte sich verzögert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Varta auf 'Neutral' - Kursziel auf 45 Euro gekappt. Das Kursziel werde von 95 Euro auf 45 Euro gesenkt, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Experte senkte seine Gewinnprognose für das laufende und das kommende Jahr deutlich. So rechnet er im kommenden Jahr nur noch mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 140 Millionen Euro nach zuvor 165 Millionen Euro. Asumendi geht davon aus, dass der Kostendruck erst einmal anhalten wird. Varta hatte am Freitag die Prognose für das laufende Jahr einkassiert. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Varta nach der gestrichenen Prognose des Unternehmens von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft. (Boerse, 26.09.2022 - 07:06) weiterlesen...

Erneuter 'Artemis'-Startversuch am Dienstag - düstere Wetterprognose. Aufgrund eines herannahenden Wirbelsturms liege die Chance darauf, dass die Wetterbedingungen einen Start zuließen, derzeit bei nur 20 Prozent, teilte die Nasa bei einer Pressekonferenz am Freitagabend mit. CAPE CANAVERAL - Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will vorerst an einem weiteren Startversuch am Dienstag für die problemgeplagte Mondmission "Artemis" festhalten - allerdings könnte das Wetter eine weitere Verschiebung notwendig machen. (Boerse, 23.09.2022 - 21:21) weiterlesen...

Friedrich Vorwerk Group SE Friedrich Vorwerk Group SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 23.09.2022 - 18:14) weiterlesen...

Jungheinrich stockt Jahresziele auf - Aktie an MDax-Spitze. Die robuste Geschäftsentwicklung habe sich im dritten Quartal fortgesetzt, teilte das Unternehmen überraschend am Freitag in Hamburg mit. Im Gesamtjahr soll der Umsatz von 4,2 Milliarden Euro 2021 auf 4,6 bis 4,8 Milliarden steigen. Bisher hatte Jungheinrich einen leichten Anstieg in Aussicht gestellt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern soll mit 340 bis 380 Millionen Euro in der Nähe des Vorjahreswerts von 360 Millionen Euro liegen. Hier hatte der Vorstand bisher mit einem deutlichen Rückgang gerechnet. Die Jungheinrich-Aktie legte nach den Neuigkeiten zeitweise um zehn Prozent zu und war zuletzt mit einem Plus von gut vier Prozent Spitzenreiter im MDax . HAMBURG - Der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich wird trotz der sich eintrübenden Konjunktur optimistischer für das laufende Jahr. (Boerse, 23.09.2022 - 16:29) weiterlesen...

Jungheinrich AG / Jungheinrich konkretisiert Prognose für 2022 Jungheinrich konkretisiert Prognose für 2022 (Boerse, 23.09.2022 - 16:13) weiterlesen...

Jungheinrich AG: Jungheinrich konkretisiert Prognose für 2022. Jungheinrich AG: Jungheinrich konkretisiert Prognose für 2022 Jungheinrich AG: Jungheinrich konkretisiert Prognose für 2022 (Boerse, 23.09.2022 - 15:49) weiterlesen...