Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Moderna, US60770K1079

CAMBRIDGE - Mit dem US-Pharmakonzern Moderna und der Pharmakonzern Pfizer solche Zwischenergebnisse aus der entscheidenden Studienphase für ihren Impfstoff-Kandidaten vorgelegt.

16.11.2020 - 13:05:29

Auch US-Konzern Moderna legt positive Daten zu Corona-Impfstoff vor

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Lufthansa Cargo rechnet mit hohem Anteil bei Impfstoffverteilung. Aller Voraussicht nach würden größere Mengen in Mitteleuropa hergestellt, sagte der Chef der Frachttochter Lufthansa Cargo, Peter Gerber, der Deutschen Presse-Agentur. FRANKFURT - Die Lufthansa will bei der globalen Verteilung von Corona-Impfstoffen kräftig mitmischen. (Boerse, 29.11.2020 - 14:29) weiterlesen...

Karliczek sieht bei Corona-Impfungen noch viel Aufklärungsbedarf. "Dazu gehört, immer wieder zu verdeutlichen, dass die Zulassungsbehörden keinerlei Abstriche an den Standards machen, die für die Zulassung eines Impfstoffes gelten", sagte Karliczek am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. BERLIN - Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) sieht in der Bevölkerung beim Thema Corona-Impfungen noch viel Aufklärungsbedarf. (Wirtschaft, 29.11.2020 - 14:04) weiterlesen...

Corona-Impfstoff von Astrazeneca kommt auf den Prüfstand. Dies sei ein "erster, bedeutender Schritt bei der Zulassung des Vakzins, wenn er die Sicherheits-, Wirksamkeits- und Qualitätsstandards erfüllt", teilte das Gesundheitsministerium am Freitag in London mit. Die Prüfung soll von der britischen Aufsichtsbehörde für Arzneimittel durchgeführt werden. OXFORD - Die umstrittenen Impfstoff-Ergebnisse des Pharmakonzerns Astrazeneca werden im Auftrag der britischen Regierung geprüft. (Boerse, 27.11.2020 - 14:34) weiterlesen...

Britische Aufsichtsbehörde prüft Corona-Impfstoff von Astrazeneca. Dies sei ein "erster, bedeutender Schritt bei der Zulassung des Vakzins, wenn er die Sicherheits-, Wirksamkeits- und Qualitätsstandards erfüllt", teilte das Gesundheitsministerium am Freitag in London mit. OXFORD - Die britische Aufsichtsbehörde für Arzneimittel soll im Auftrag der Regierung den Corona-Impfstoff des Pharmakonzerns Astrazeneca überprüfen. (Boerse, 27.11.2020 - 12:05) weiterlesen...

Hersteller Moderna will Corona-Impfstoff schon im Dezember liefern. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Es bestätigte den Abschluss eines Rahmenvertrags mit der EU-Kommission. Demnach sollen zunächst 80 Millionen Impfstoffdosen geliefert werden, mit der Option auf 80 Millionen weitere Einheiten. BRÜSSEL - Der US-Hersteller Moderna will die Lieferung seines Corona-Impfstoffs an die Europäische Union womöglich schon im Dezember starten - vorausgesetzt, das Mittel erhält eine Zulassung. (Boerse, 25.11.2020 - 21:08) weiterlesen...

Europäer bekommen auch aussichtsreichen Moderna-Impfstoff. Die EU-Kommission hat einen Rahmenvertrag über bis zu 160 Millionen Dosen ausgehandelt, wie Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Dienstag mitteilte. Der Vertrag soll am Mittwoch formal besiegelt werden. BRÜSSEL - Die Europäer bekommen auch den als sehr aussichtsreich erachteten Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna. (Wirtschaft, 24.11.2020 - 13:46) weiterlesen...