Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

BRÜSSEL - EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat davor gewarnt, die Ostsee-Erdgasleitung Nord Stream 2 als einen möglichen Beitrag zur europäisch-russischen Verständigung zu sehen.

16.09.2020 - 10:43:25

Von der Leyen: Keine Pipeline wird Russlands Muster ändern. In ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union sagte von der Leyen am Mittwoch: "Denjenigen, die engere Beziehungen zu Russland fordern, sage ich: Die Vergiftung von Alexej Nawalny mit einem hoch entwickelten chemischen Kampfstoff ist kein Einzelfall." Das gleiche Muster habe man zuvor in Georgien und der Ukraine, in Syrien und Salisbury gesehen - und bei der Einmischung in Wahlen weltweit.

"Dieses Muster ändert sich nicht - und keine Pipeline wird daran etwas ändern", betonte von der Leyen.

In Deutschland wird seit rund zwei Wochen intensiv darüber diskutiert, ob als Reaktion auf die Vergiftung des Kreml-Kritikers Nawalny ein Baustopp des Pipeline-Projekts verfügt werden sollte. Die Bundesregierung lässt die Zukunft des Projekts bislang offen. Nawalny wird seit August in der Berliner Charité behandelt. Er soll nach Angaben von Speziallaboren mit einem Nervenkampfstoff vergiftet worden sein. Als eine Möglichkeit gilt, dass ein russischer Geheimdienst für die Tat verantwortlich ist. Russland bestreitet die Vorwürfe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

2500 Studenten an Schweizer Hotelfachschule in Corona-Quarantäne. Betroffen sind 2500 Studentinnen und Studenten der renommierten Hotelfachschule EHL in Lausanne, wie die Behörden des Kantons Waadt am Mittwochabend mitteilten. Nach ersten Erkenntnissen hätten sich die Betroffenen bei Parties infiziert, die vor der Einführung strikterer Schutzmaßnahmen vergangene Woche noch abgehalten wurden. Der Unterricht soll online weitergeführt werden, wie die Direktion der Fachschule mitteilte. LAUSANNE - In der Schweiz muss ein ganzer Bachelor-Studiengang wegen rund einem Dutzend Corona-Infektionen in Quarantäne. (Wirtschaft, 24.09.2020 - 10:00) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Trump will friedliche Machtübergabe nach Wahl nicht garantieren (Im 3. Absatz wurde in das Zitat von Schumer das Wort 'nicht' eingefügt.) (Wirtschaft, 24.09.2020 - 09:49) weiterlesen...

Veolia könnte Angebot für Suez-Anteil aufstocken oder ganz aufgeben. Konzernchef Antoine Frerot betonte in einem Interview bei Bloomberg-TV am Donnerstag, Veolia wolle auch weiterhin den Anteil am Konkurrenten Suez erwerben. Dabei schloss er auch eine Erhöhung der Offerte nicht aus. Andererseits sei es auch möglich, dass das Angebot komplett fallen gelassen werde, sollte Engie nicht bis Ablauf der Frist akzeptieren. LA DEFENSE - Der Entsorger Veolia Environnement hält sich in seinen Bemühungen um den Engie-Anteil an Suez alle Optionen offen. (Boerse, 24.09.2020 - 09:41) weiterlesen...

Erzbistum Köln fürchtet bei Einnahmen 'Corona-Delle'. "Niemand weiß, wie sich die Pandemie weiter entwickeln wird. Im schlimmsten Fall müssen wir mit Ertragseinbußen von 50 Millionen Euro rechnen", sagte Finanzdirektor Gordon Sobbeck nach einer Mitteilung des größten deutschen Bistums vom Donnerstag. Wahrscheinlich werde die "Corona-Delle" die Finanzen des Erzbistums auch 2011 und 2022 noch belasten. KÖLN - Durch die Corona-Krise befürchtet das Erzbistum Köln einen Einbruch der Kirchensteuer-Einnahmen. (Wirtschaft, 24.09.2020 - 09:36) weiterlesen...

Erneut über 2000 Corona-Neuinfektionen - Rate positiver Tests steigt. BERLIN - Zum dritten Mal binnen gut eines Monats sind in Deutschland wieder mehr als 2000 Corona-Neuinfektionen erfasst worden. Die Gesundheitsämter meldeten innerhalb eines Tages 2143 neue Fälle, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstag bekanntgab. Am 22. August hatte der Wert bei 2034 gelegen, am vorigen Samstag (19.9.) war mit 2297 neuen Corona-Infektionen der höchste Wert seit April erreicht worden. "Nach einer vorübergehenden Stabilisierung der Fallzahlen auf einem erhöhten Niveau ist aktuell ein weiterer Anstieg der Übertragungen in der Bevölkerung in Deutschland zu beobachten", hieß es vom RKI. Erneut über 2000 Corona-Neuinfektionen - Rate positiver Tests steigt (Wirtschaft, 24.09.2020 - 09:27) weiterlesen...

Klöckner: Müssen Afrikanische Schweinepest wieder loswerden. "Unser Ziel muss es sein, mit einer nationalen gemeinsamen Kraftanstrengung die Ausbreitung der ASP in andere Bundesländer und in den Haustierbestand zu verhindern und sie aus unserem Land wieder rauszubekommen", sagte Klöckner der Deutschen Presse-Agentur. WEISKIRCHEN - Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) will die Afrikanische Schweinepest (ASP) in Brandenburg so rasch wie möglich wieder eliminieren. (Boerse, 24.09.2020 - 09:24) weiterlesen...