Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Klöckner & Co, DE000KC01000

BRÜSSEL - Die EU-Kommission geht Vorwürfen nach, dass Stahlhersteller aus China, Taiwan und Indonesien bestimmte Produkte unter Wert in Europa verkaufen.

13.08.2019 - 15:05:24

EU-Kommission startet Anti-Dumping-Ermittlungen gegen Stahl aus Asien. Ermittlungen seien eingeleitet worden, teilte die Brüsseler Behörde am Dienstag mit. Es gehe unter anderem um flachgewalzte Erzeugnisse aus nicht rostendem Stahl.

Der europäische Stahlverband Eurofer hatte sich zuvor beschwert, dass Produkte aus diesen Ländern zu Dumpingpreisen verkauft würden und EU-Hersteller dadurch schädigten. Die EU-Kommission hat nun bis zu acht Monate Zeit, um Beweise zu sammeln und gegebenenfalls Strafmaßnahmen zu verhängen. Die europäische Stahlbranche beklagt seit geraumer Zeit unfairen Wettbewerb durch staatlich unterstützte Produkte, vor allem aus China.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Klöckner & Co erholen sich nach Gewinnwarnung und Kurssturz. Sie kletterten bis zum Nachmittag um 8,71 Prozent auf 5,02 Euro und machten damit einen Teil ihrer Vortagesverluste wieder wett. Am Montagabend nach Börsenschluss hatte der SDax -Konzern den Markt mit einer dritten Gewinnwarnung erschüttert. Am Dienstag war es für die Papiere daraufhin letztlich um etwas mehr als 13 Prozent abwärts in Richtung ihres Rekordtiefs vom Juli bei 4,19 Euro gegangen. FRANKFURT - Die Aktien des Stahlhändlers Klöckner & Co haben am Mittwoch einen Erholungskurs eingeschlagen. (Boerse, 16.10.2019 - 15:17) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 3: Klöckner verliert Anlegervertrauen mit erneuter Gewinnwarnung (Boerse, 15.10.2019 - 18:36) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Independent senkt Ziel für Klöckner & Co auf 5,20 Euro - 'Halten'. Die Eckdaten des Stahlhändlers seien schwächer als von ihm erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Allerdings werde der Aktienkurs auch von Übernahmespekulationen beeinflusst. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Klöckner & Co nach vorläufigen Quartalszahlen und einer weiteren Gewinnwarnung von 5,70 auf 5,20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 15.10.2019 - 14:01) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Klöckner verliert Anlegervertrauen mit erneuter Gewinnwarnung (Boerse, 15.10.2019 - 11:26) weiterlesen...

KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Klöckner auf Tradegate sehr schwach. (Korrigiert werden im zweiten Absatz die alte und neue Zielspanne für den Unternehmensgewinn 2019) KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Klöckner auf Tradegate sehr schwach (Boerse, 15.10.2019 - 11:10) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Klöckner auf Tradegate sehr schwach nach erneuter Gewinnwarnung. Sie knickten im frühen Handel um 4,69 Prozent auf 5,085 Euro ein. Dabei waren die Anleger zuletzt wieder zuversichtlicher geworden: seit dem Juli-Tief von 4,19 Euro hatten sich die Papiere der Duisburger zuletzt um rund ein Viertel erholt. FRANKFURT - Eine weitere Gewinnwarnung von Klöckner & Co > hat die Aktien des Stahlhändlers am Dienstag belastet. (Boerse, 15.10.2019 - 09:04) weiterlesen...