Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PSA, FR0000121501

BRÜSSEL - Der Autoabsatz in Europa ist dem entsprechenden Verband zufolge im September dank eines niedrigen Vorjahreswertes deutlich gestiegen.

16.10.2019 - 08:01:25

Europäischer Auto-Verband: Dickes Plus im September dank schwachem Vorjahr. Die Zahl neu zugelassener Fahrzeuge sei um 14,5 Prozent auf 1,2 Millionen Stück gestiegen, teilte Acea am Mittwochmorgen in Brüssel mit. 2018 waren die Verkäufe vor dem Hintergrund der Einführung neuer Abgasvorschriften (WLTP) um fast ein Viertel eingebrochen.

mit einem Anstieg der neu zugelassenen Fahrzeuge um fast die Hälfte auf eine Viertelmillion. Der Marktanteil sprang dadurch von 15,6 auf 20,0 Prozent. Bei Daimler lag das Absatz-Plus noch bei 7,0 Prozent, während BMW sogar ein Minus von 0,1 Prozent hinnehmen musste. Opel und Vauxhall legten um 0,6 Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Neuwagen immer kräftiger - SUV und Hybride treiben PS-Werte. Die im Jahr 2019 neu zugelassenen Autos hatten im Schnitt 158 PS unter der Haube, wie eine Studie des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen ergeben hat. Das waren 4,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor und die zehnte Steigerung in Folge. ESSEN/FRANKFURT - Auf dem deutschen Automarkt haben die Kunden auch im vergangenen Jahr zu noch kräftigeren Modellen gegriffen. (Boerse, 18.02.2020 - 14:30) weiterlesen...

Opel kehrt nach Japan zurück - Verkaufsstart 2021. Vom kommenden Jahr an sollen dort zunächst drei Modelle angeboten werden, wie das Unternehmen am Dienstag in Rüsselsheim mitteilte. Dazu werde die bestehende Vertriebsstruktur des französischen Mutterkonzerns PSA genutzt. Dieser hat im vergangenen Jahr in Japan 15 600 Fahrzeuge seiner Marken Peugeot, Citroën und DS verkauft. Opel hat sich zum Ziel gesetzt, zur Mitte des Jahrzehnts mehr als 10 Prozent der Produktion außerhalb Europas abzusetzen. RÜSSELSHEIM - Der Autobauer Opel will seine Wagen künftig auch wieder in Japan verkaufen. (Boerse, 18.02.2020 - 09:10) weiterlesen...

Europäische Pkw-Neuzulassungen sinken zu Jahresbeginn. In den 27 Ländern der EU ohne Großbritannien sanken die Zulassungen um 7,5 Prozent auf 956 779 Autos, wie der europäische Branchenverband Acea am Dienstag in Brüssel mitteilte. Gründe seien Vorzieheffekte durch steuerliche Änderungen in einigen Staaten, aber auch die schwächere wirtschaftliche Entwicklung und die durch den Brexit hervorgerufene Unsicherheit. In den größten vier Märkten der EU ging es im Januar spürbar abwärts, Frankreich (-13,4 Prozent) erlitt den größten Dämpfer vor Spanien (-7,6%, Deutschland (-7,3%) und Italien (-5,9%). Im Vereinigten Königreich betrug das Minus 7,3 Prozent. BRÜSSEL - Die Pkw-Neuzulassungen in der Europäischen Union sind im Januar zurückgegangen. (Boerse, 18.02.2020 - 08:01) weiterlesen...

VIRUS: Chinesischer Automarkt bricht im Januar ein - Coronavirus-Sorgen. Im Januar brach der Pkw-Absatz stark ein. So lieferten die Hersteller an die Autohändler mit 1,61 Millionen Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr gut ein Fünftel weniger aus, wie der Herstellerverband CAAM (China Association of Automobile Manufacturers) am Donnerstag in Peking mitteilte. Das war der stärkste Einbruch seit dem Jahresanfang 2012. Käufer mieden Autohäuser zunehmend angesichts der Epidemie. Der CAAM schätzt, dass der Ausbruch des Coronavirus die Autoproduktion in diesem Jahr um eine Million Fahrzeuge mindern könnte. 2019 waren in China rund 21 Millionen Autos verkauft worden. PEKING - Der Ausbruch des Coronavirus in China setzt auch dem ohnehin schwächelnden Automarkt im Land heftig zu. (Boerse, 13.02.2020 - 09:49) weiterlesen...

Er erdachte Corsa und GT: Ehemaliger Opel-Designer Schnell gestorben. Am vergangenen Wochenende ist der ehemalige Chef-Designer des Rüsselsheimer Autobauers im hessischen Trebur gestorben. Schnell wurde 92 Jahre alt, wie Opel am Mittwoch mitteilte. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet. RÜSSELSHEIM - Rekord, GT, Corsa - Erhard Schnell hat Autos für Hunderttausende Opel-Liebhaber entworfen. (Boerse, 12.02.2020 - 14:16) weiterlesen...

Höhere Kaufprämie für Elektroautos kann starten - grünes Licht der EU. BERLIN - Käufer von Elektroautos bekommen schon bald deutlich mehr Geld vom Staat. Die EU-Kommission gab grünes Licht für höhere Kaufprämien, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag in Berlin mitteilte. Die neuen Fördersätze seien für alle Fahrzeuge anwendbar, die nach dem 4. November 2019 zugelassen worden seien. Höhere Kaufprämie für Elektroautos kann starten - grünes Licht der EU (Wirtschaft, 12.02.2020 - 07:58) weiterlesen...