Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RENAULT SA, FR0000131906

BOULOUGNE-BILLANCOURT - Der französische Autobauer Renault will nach einem Milliardenverlust sein Geschäft neu aufstellen und mehr auf Gewinn statt auf Masse setzen.

03.09.2020 - 16:32:30

Nach Milliardenverlust: Renault gliedert Geschäft neu. Künftig soll das Geschäft in die vier Bereiche Renault, Dacia, Alpine und neue Mobilität gegliedert werden, wie Renault am Donnerstag in Boulogne-Billancourt mitteilte. Jeder Bereich soll eine eigenständige Organisation erhalten.

einen Rekordverlust von 7,29 Milliarden Euro verbucht, nach einen Gewinn von 970 Millionen Euro ein Jahr zuvor.

Der seit Anfang Juli amtierende neue Renault-Chef de Meo hatte an diesem Tag von einer "schwierigen Lage" gesprochen und für kommenden Januar einen neuen Sanierungs- und Strategieplan angekündigt. Demnach will sich der Italiener komplett von der Jagd auf Absatzrekorde verabschieden, die der frühere Konzernchef Carlos Ghosn verordnet hatte. Renault hat bereits den Abbau von weltweit rund 15 000 Stellen und Kostensenkungen im Umfang von rund zwei Milliarden Euro angekündigt.

@ dpa.de