Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

BONN - Für die geplante Strom-Höchstspannungsleitung A-Nord von der Nordsee nach Nordrhein-Westfalen steht nun der komplette Trassenkorridor fest.

04.08.2021 - 13:20:30

Trassenkorridor für Stromautobahn A-Nord steht fest. Die Bundesnetzagentur hat am Mittwoch ihre Entscheidung für den noch fehlenden Abschnitt zwischen dem Landkreis Leer und der Grafschaft Bentheim in Niedersachsen bekannt gegeben. Danach wird das Stromkabel streckenweise entlang der deutsch-niederländischen Grenze verlaufen.

Die rund 300 Kilometer lange Stromleitung von Emden nach Osterath im Rheinland wird als Erdkabel verlegt. Über sie soll Windstrom von der Nordsee in die Industrieregionen im Westen und Süden fließen. In Osterath wird A-Nord mit der Höchstspannungsleitung Ultranet nach Baden-Württemberg verbunden, die an bestehende Strommasten montiert werden soll.

Im weiteren Planungsverfahren für A-Nord wird festgelegt, wo genau innerhalb des 1000 Meter breiten Trassenkorridors die Kabel verlegt werden. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2025 geplant. Die Trassenkorridore für die beiden anderen großen Stromautobahnen Südlink und Südostlink stehen bereits fest.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

K+S-Konkurrent Yara kompensiert hohe Energiekosten mit Preiserhöhungen. Dadurch konnte der starke Anstieg der Energiekosten infolge hoher Erdgaspreise mit Blick auf den bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im dritten Quartal mehr als ausgeglichen werden. Das bereinigte Ebitda stieg im Jahresvergleich um 37 Prozent auf 765 Millionen US-Dollar (rund 657 Millionen Euro), wie der K+S-Konkurrent am Mittwoch in Oslo mitteilte. Das ist mehr als Analysten im Durchschnitt auf dem Zettel hatten. Der Umsatz legte um knapp 46 Prozent auf 4,5 Milliarden Dollar zu. Nach anfänglichen Kursgewinnen am Mittwochvormittag drehten die Aktien ins Minus. OSLO - Der norwegische Düngerkonzern Yara profitiert von einer starken Nachfrage und höheren Verkaufspreisen. (Boerse, 20.10.2021 - 09:54) weiterlesen...

Luxusgüterkonzern Kering steigert Umsätze deutlich - Gucci hinter Erwartungen. Das war etwas mehr als von Experten geschätzt. Verglichen mit dem Vor-Corona-Quartal 2019 ging der Umsatz um ein Zehntel hoch. In Westeuropa und Japan erholten sich die Geschäfte zwar weiterhin, allerdings litten die Märkte nach wie vor unter dem weggebrochenen Tourismus, hieß es. PARIS - Eine rege Nachfrage vor allem aus Nordamerika hat dem französischen Luxusgüterunternehmen Kering notierte Konzern am Dienstag nach Börsenschluss in Paris mitteilte. (Boerse, 20.10.2021 - 09:43) weiterlesen...

Deutsche Börse wächst dank Übernahmen und Strompreisanstieg kräftig. Der Anstieg geht vor allem auf das mit Zukäufen ausgebaute Geschäft außerhalb der schwankungsanfälligen Aktienmärkte zurück. FRANKFURT - Die Deutsche Börse am Dienstagabend in Frankfurt mit. (Boerse, 20.10.2021 - 09:40) weiterlesen...

Erste Annäherung bei Tarifverhandlungen öffentlicher Banken. BERLIN/WIESBADEN - Bei den Tarifverhandlungen für Landes- und Förderbanken haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaften in der dritten Runde ein Stück angenähert. Sie vereinbarten bis zur nächsten Runde am 19. November einen Fahrplan für die Reform des Tarifentgeltsystems zu entwickeln, wie der Verband öffentlicher Banken (VÖB) und die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mitteilten. Die Reform soll bis Sommer 2022 verhandelt werden. Erste Annäherung bei Tarifverhandlungen öffentlicher Banken (Boerse, 20.10.2021 - 09:25) weiterlesen...

Chipausrüster ASML wegen Teilemangel zurückhaltend - Starke Nachfrage. Für das laufende vierte Quartal zeigte sich das Management um Peter Wennink verhaltener als Analysten, trotz überraschend hohen Auftragseingängen. Grundsätzlich bleibt der Anbieter von Maschinen zur Halbleiterherstellung aus dem niederländischen Veldhoven aber optimistisch. Auch im kommenden Jahr sollen viele der derzeit treibenden Faktoren dem Unternehmen in die Hände spielen, wie es am Mittwoch hieß. VELDHOVEN - Der Chipausrüster ASML kann die starke Nachfrage von Chipfertigern wegen Materialengpässen in der Lieferkette aktuell voraussichtlich nicht voll ausschöpfen. (Boerse, 20.10.2021 - 09:24) weiterlesen...

Pharmazulieferer Sartorius wächst kräftig weiter - Aktie unter Druck GÖTTINGEN - Beim Labordienstleister und Pharmazulieferer Sartorius aufgestiegene Unternehmen. (Boerse, 20.10.2021 - 09:15) weiterlesen...