Deutschland, Konjunktur

Bonn - Die deutsche Wirtschaft präsentierte sich im 1.

05.12.2018 - 18:50:57

Deutschland: Die Konjunktur verliert an Kraft. Halbjahr 2018 mit Quartalswachstumsraten von 0,4% im 1. Quartal bzw. 0,5% im 2. Quartal noch sehr solide, so die Analysten von Postbank Research. Die Konjunktur habe damit den dunkleren Wolken getrotzt, die sich insbesondere infolge der internationalen Handelskonflikte oder auch des zunehmenden Risikos eines No-Deal-Brexits am Horizont zusammengebraut hätten.

@ aktiencheck.de

Weitere Meldungen

Brexit: Firmen in Deutschland wird Wechsel der Rechtsform erleichtert. Der Bundesrat billigte am Freitag in Berlin ein entsprechendes Gesetz. Es soll Firmen auch nach dem britischen EU-Austritt die Niederlassungsfreiheit in Deutschland sichern. Großbritannien soll Ende März kommenden Jahres die Europäische Union verlassen. BERLIN - Unternehmen mit Sitz in Deutschland aber mit englischer Rechtsform wird der Wechsel in deutsches Recht erleichtert. (Wirtschaft, 14.12.2018 - 21:26) weiterlesen...

May misslingt Befreiungsschlag beim EU-Gipfel. Doch erhielt sie beim Brüsseler Gipfel weniger als erhofft. May will noch mehr und weiter verhandeln. Nur reagieren die EU-Partner inzwischen ziemlich ratlos. Man wolle ja hilfreich sein, sagte Kanzlerin Angela Merkel am Freitag zum Abschluss des Gipfels. Aber der Rahmen sei eben eng gesetzt. BRÜSSEL/LONDON - Es war nicht der erhoffte Befreiungsschlag für Theresa May: Die britische Premierministerin hat der Europäischen Union im erbitterten Streit über den Brexit zwar neue Zusicherungen zur irischen Frage abgerungen. (Wirtschaft, 14.12.2018 - 19:27) weiterlesen...

Umfrage: Große Mehrheit sieht bisher nur wenig Integrationserfolge. Allerdings haben nur wenige den Eindruck, dass dieser Prozess hierzulande auch gut läuft. BERLIN - Die Mehrheit der Menschen in Deutschland hält die Integration von Zuwanderern zwar für eine gute Sache. (Wirtschaft, 14.12.2018 - 17:32) weiterlesen...

Unternehmensstimmung in der Eurozone trübt sich weiter ein. Wie das Forschungsinstitut Markit am Freitag in London mitteilte, fiel der von ihm erhobene Einkaufsmanagerindex im Dezember auf den tiefsten Stand seit rund vier Jahren. Der Indikator, der auf einer Unternehmensumfrage basiert, ging im Monatsvergleich um 1,4 Punkte auf 51,3 Zähler zurück. Analysten hatten im Mittel hingegen einen leichten Anstieg auf 52,8 Punkte erwartet. LONDON - Die Unternehmensstimmung in der Eurozone hat sich weiter verschlechtert. (Wirtschaft, 14.12.2018 - 17:07) weiterlesen...

EU-Gipfel beschließt Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen. Das verlautete am Freitag aus Diplomatenkreisen in Brüssel. Im Zentrum steht die Stärkung des Euro-Rettungsschirms ESM, der Hilfskredite an pleitebedrohte Staaten vergibt. BRÜSSEL - Die EU-Staaten haben ein Reformpaket zum Schutz der Eurozone vor künftigen Finanzkrisen verabschiedet. (Wirtschaft, 14.12.2018 - 16:22) weiterlesen...

EU-Gipfel beschließt Euro-Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen. Das verlautete aus Diplomatenkreisen beim EU-Gipfel am Freitag in Brüssel. BRÜSSEL - Die EU-Staaten haben ein Reformpaket zum Schutz vor künftigen Finanzkrisen verabschiedet. (Wirtschaft, 14.12.2018 - 15:55) weiterlesen...