Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NOKIA, FI0009000681

BONN - Die Deutsche Telekom will keine neuen Verträge zur Ausrüstung der superschnellen 5G-Netze mehr abschließen, bis es Klarheit um den Einsatz von Technik des chinesischen Huawei-Konzerns gibt.

04.12.2019 - 17:40:23

Deutsche Telekom setzt Abschluss von Verträgen für 5G-Technik aus. "Angesichts der unklaren politischen Lage gehen wir aktuell keine Verträge zu 5G ein", teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Derzeit würden die Hersteller darüber informiert. Die Telekom setze aus Sicherheitsgründen immer auf mehrere Hersteller.

und Nokia . Als vierter Player spielt noch der chinesische Konzern ZTE eine Rolle.

Nach aktuellem Stand soll es einen Sicherheitskatalog für die Anbieter von Netzwerktechnik geben. Einige Politiker fordern aber auch nach wie vor einen kompletten Ausschluss von Huawei. Das 5G-Netz hat besonders hohe Sicherheitsanforderungen, weil in ihm Software eine große Rolle spielt und viele Prozesse dezentral in der örtlichen Infrastruktur wie Antennen ablaufen.

@ dpa.de