Telekommunikation, Produktion

BONN - Die Bundesnetzagentur hat 59 Telefonnummern abschalten lassen, von denen massenhaft unerwünschte Telefaxe verschickt worden waren.

17.04.2019 - 14:51:24

Netzagentur lässt Rufnummern von Spam-Fax-Absendern abschalten. In den Spam-Faxen werde unter frei erfundenen Firmenbezeichnungen für den Ankauf gebrauchter Kraftfahrzeuge geworben, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Von welchen Anschlüssen die Faxe losgeschickt wurden, hatte die Bundesnetzagentur wegen des Fernmeldegeheimnisses zunächst nicht klären können. Erst als ein verärgerter Verbraucher an seinem Anschluss eine Fangschaltung einrichten ließ, konnten die Nummern ermittelt werden. Zu den Aufgaben der Bundesnetzagentur gehört es, Rufnummernmissbrauch, unerlaubte Telefonwerbung oder die rechtswidrige Abrechnung von Warteschleifen zu unterbinden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Adva wieder schwach - H&A senkt Kursziel. Die Papiere des Telekomausrüsters waren mit minus 3,3 Prozent auf 7,98 Euro schwächster Nebenwert im SDax . FRANKFURT - Die Adva -Aktien haben ihren anfänglichen Stabilisierungsversuch nach dem Kurseinbruch vom Gründonnerstagmorgen am Dienstag wieder zunichte gemacht. (Boerse, 23.04.2019 - 10:39) weiterlesen...

Geldregen mit Nebenwirkungen? Kritik an hohen 5G-Auktionserlösen. In seltener Einigkeit monierten Vertreter der FDP, der Grünen und der Gewerkschaft Verdi, dass den Mobilfunkfirmen dadurch weniger Geld zur Verfügung stehe, dies könnte ein Bremsklotz sein beim anstehenden Netzausbau. "5G ist komplettes Neuland, der Ausbau wird aufwendig und teuer - umso unverständlicher ist es, dass die Unternehmen dann noch viel zahlen müssen für die Frequenzblöcke", sagte Verdi-Fachmann Christoph Heil. MAINZ - Die unerwartet hohen Staatseinnahmen aus der Versteigerung von 5G-Mobilfunkfrequenzen stoßen auf scharfe Kritik. (Wirtschaft, 22.04.2019 - 14:14) weiterlesen...

BASF will 5G-Funknetz - 'Grundlage für wettbewerbsfähige Lösungen'. "5G bietet im Vergleich zu 4G viele technische Möglichkeiten - vor allem für neue industrielle Anwendungen", sagte ein Unternehmenssprecher in Ludwigshafen. Wichtige Argumente seien Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Echtzeitkommunikation. "Verzögerungen durch die Übertragung sind nur noch minimal", sagte er. Bei der BASF sei die 5G-Technologie für verschiedene Bereiche interessant, etwa beim Betrieb von autonomen Fahrzeugen im Bereich Güterlogistik (automated guided vehicles, AGV). LUDWIGSHAFEN - Der Chemiekonzern BASF will einen Antrag auf eigene 5G-Frequenzen bei der Bundesnetzagentur stellen. (Boerse, 19.04.2019 - 14:16) weiterlesen...

Adva Optical macht zum Jahresauftakt Gewinn - Aktienkurs sackt ab. Das Unternehmen, das offene Netzlösungen für die Bereitstellung von Cloud- und Mobilfunkdiensten anbietet, verbuchte einen Konzerngewinn von gut einer Million Euro, wie es am Donnerstag in München mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte Adva noch einen Verlust von 2,4 Millionen Euro verzeichnet. Der Umsatz stieg um 6,3 Prozent auf gut 128 Millionen Euro. MÜNCHEN - Der Telekomausrüster Adva Optical Networking profitiert von der zunehmenden Digitalisierung und hat im ersten Quartal wieder einen Gewinn erzielt. (Boerse, 18.04.2019 - 11:08) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Welle an Gewinnmitnahmen lässt Adva einbrechen. In der Spitze stand ein Minus von 18 Prozent zu Buche, das sich mit zuletzt 12,75 Prozent auf 8,35 Euro zumindest ein wenig relativierte. FRANKFURT - Durchwachsene Quartalszahlen von Adva zurückgekehrte Aktie geriet nach schwachem Start in einen freien Fall, der am Markt vor allem mit Gewinnmitnahmen nach starkem Lauf begründet wurde. (Boerse, 18.04.2019 - 10:36) weiterlesen...

Adva Optical macht zum Jahresauftakt Gewinn. Das Unternehmen, das offene Netzlösungen für die Bereitstellung von Cloud- und Mobilfunkdiensten anbietet, verbuchte einen Konzerngewinn von gut einer Million Euro, wie es am Donnerstag in München mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte Adva noch einen Verlust von 2,4 Millionen Euro verzeichnet. Der Umsatz stieg um 6,3 Prozent auf gut 128 Millionen Euro. MÜNCHEN - Der Telekomausrüster Adva Optical Networking hat im ersten Quartal wieder einen Gewinn erzielt. (Boerse, 18.04.2019 - 07:41) weiterlesen...