Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

24.02.2017 - 13:16:25

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anleger nehmen Gewinne mit - abwartende Haltung

BASF nach Zahlen im Fokus

Zum Wochenausklang hielten sich die meisten Anleger nach der fulminanten Rallye der ersten Wochenhälfte eher weiterhin zurück. Verschnaufen und Luft holen war also zunächst einmal für den DAX angesagt, der ja zur Wochenmitte die Marke von 12.000 Punkten wieder übersprungen konnte. Diese runde Zahl bleibt jetzt natürlich klar im Blick, liegt doch das Allzeithoch des DAX von 12.391 Punkten nicht mehr weit entfernt.

Die Vorgaben für den heutigen Handelstag waren aber nicht gerade der Antreiber den es bräuchte, um einen weiteren kräftigen Schritt gen 12.000 und darüber zu unternehmen. So ging an der Wall Street zwar der Dow Jones Index mit einem kleinem Plus von 0,2 Prozent aus dem Handel, der breitere Markt schloss allerdings unverändert und an der Nasdaq kam es sogar zu einem Minus von 0,4 Prozent. Auch der japanische Aktienmarkt ging mit einem Minus ins Wochenende. So verlor der Nikkei Index rund ein halbes Prozent.

Anleger gehen also erst einmal ein wenig in Deckung bzw. realisieren den einen oder anderen Kursgewinn aus den vergangenen Handelstagen.

Auch der Euro fällt derzeit als Zugkraft für den DAX aus. Die europäische Gemeinschaftswährung konnte ihren Kursrutsch zunächst einmal stoppen und notiert zur Mittagszeit wieder deutlicher über der Marke von 1,05. Am Devisenmarkt wird weiterhin mit Spannung auf weitere Nachrichten aus der US-Regierung gewartet. So fehlt es immer noch an klaren Aussagen der ?Trump-Truppe? zu einer möglichen Reform der Steuergesetzgebung in den USA. Marktteilnehmer werden so langsam ungeduldig. Konkrete Neuigkeiten und wirkliche Informationen sind wohl aber erst im Verlauf des Monats März zu erwarten.

Börse Stuttgart TV

Der Dax hat in dieser Woche zwischenzeitlich die runde Marke von 12.000 Punkten überschritten - wenn es nach den Experten von JP Morgan geht, nur eine Durchgangstation zum Rekordhoch bei knapp 12.400 - ist der Dax doch einer der größten Profiteure der Spekulationen auf eine Wirtschaftsboom made by Trump.

Bastian Galuschka, Chartexperte bei Godmode Trader analysiert vor diesem Hintergrund Dax und Dow Jones, sowie die Bilanzen von Bayer und Dialog Semiconductor.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=13855

Euwax Sentiment Index

Der Euwax-Sentiment-Index - das Stimmungsbarometer an der Euwax - startete den Handelstag mit leichten Aufschlägen. Das Pluszeichen konnte dann - im Verlauf des Vormittages - weiter ausgebaut werden. Dies indiziert, dass in die leichte Kursschwäche hinein Anleger offenbar relativ rasch wieder auf eine Fortsetzung der DAX-Rallye setzen.

Trends im Handel

Unter den Einzeltiteln stehen im DAX am heutigen Tag die Aktien von BASF im Fokus. Nach fünf Quartalen mit rückläufigen Ergebnissen ist dem Ludwigshafener Chemiekonzern die Trendwende gelungen. Der operative Gewinn (EBIT) vor Sondereinflüssen stieg im Schlussquartal 2016 um 15 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro. Gleichzeitig legte der Umsatz um sieben Prozent zu. Treiber dieser Entwicklung waren das Geschäft mit Basischemikalien sowie das Öl- und Gasgeschäft. Für das laufende Jahr stellte BASF ein deutliches Umsatzwachstum in allen Geschäftsbereichen in Aussicht. Der bereinigte operative Gewinn soll aber nur leicht zulegen, d. h. mit einer Zuwachsrate von bis zu zehn Prozent. Letzteres war der Börse heute offenbar zu wenig. So startete die Aktie von BASF gleich als größter Verlierer in den Handelstag. An der Euwax wurden Knock-Out-Calls auf die Aktie von BASF gekauft.

Auch die Papiere des Autobauers Volkswagen stehen heute im Blickfeld der Anlegergemeinde. In Wolfsburg tagt der Aufsichtsrat. Dabei geht es sicherlich nicht nur um die angestrebte Reform des Vergütungssystems sondern auch um die Jahreszahlen 2016 sowie den weiteren Ausblick. An der Euwax wurden Call-Optionsscheine auf Volkswagen verkauft.

Der weiter ansteigende Goldpreis lockte derweilen weitere Anleger zum Einstieg in Kock-Out-Calls auf Gold. Ebenso gefragt waren Knock-Out-Calls auf die Aktie der Commerzbank. Nach dem starken Kursverfall bei Nordex waren außerdem Call-Optionsscheine auf die Aktie von Nordex gesucht.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

MediClin AG: Tino Fritz wird neuer Finanzvorstand. MediClin AG: Tino Fritz wird neuer Finanzvorstand MediClin AG: Tino Fritz wird neuer Finanzvorstand (Boerse, 20.02.2018 - 17:17) weiterlesen...

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag (Boerse, 20.02.2018 - 16:07) weiterlesen...

MOLOGEN AG schließt Finanzierungsvertrag mit dem European High Growth Opportunities Securitization Fund von Alpha Blue Ocean ab. MOLOGEN AG schließt Finanzierungsvertrag mit dem European High Growth Opportunities Securitization Fund von Alpha Blue Ocean ab MOLOGEN AG schließt Finanzierungsvertrag mit dem European High Growth Opportunities Securitization Fund von Alpha Blue Ocean ab (Boerse, 20.02.2018 - 15:40) weiterlesen...

Beate Uhse Aktiengesellschaft: Sieben Kaufinteressenten haben indikative Angebote abgegeben. Beate Uhse Aktiengesellschaft: Sieben Kaufinteressenten haben indikative Angebote abgegeben Beate Uhse Aktiengesellschaft: Sieben Kaufinteressenten haben indikative Angebote abgegeben (Boerse, 20.02.2018 - 15:07) weiterlesen...

Börse Frankfurt-News: Billiger einsteigen FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Anleger haben sich durch den vor vier Wochen einsetzenden Kursrutsch nicht verschrecken lassen, vielmehr nutzen sie die günstigeren Preise für Zukäufe. (Boerse, 20.02.2018 - 14:55) weiterlesen...

Original-Research: All for One Steeb AG (von BankM - Repräsentanz der FinTec... ^ (Boerse, 20.02.2018 - 10:48) weiterlesen...