Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

02.09.2022 - 15:47:27

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Call auf Pfizer wird verkauft

Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf Pfizer (WKN MD3B8U)

Die Stuttgarter Derivateanleger verkaufen einen Call-Optionsschein auf Pfizer. Die Gesundheitsbehörde der USA (FDA) hat den COVID-19 Impfstoff von BioNTech und Pfizer für Auffrischungsimpfungen gegen die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 zugelassen. In Europa haben die Partner die Zulassung für die Auffrischungsimpfung ihres Impfstoffes gegen die Omikron-Variante BA.1 erhalten. Für die Pfizer-Aktie ging es die letzten zwei Handelstage nach oben.

2. Call-Optionsschein auf NVIDIA (WKN MD4NHY)

In einen Call-Optionsschein auf den NVIDIA steigen die Stuttgarter Derivateanleger zum Wochenausklang ein. Die USA haben die Exportregeln nach China für Halbleiter, die Anwendungen zur künstlichen Intelligenz ermöglichen, verschärft. Die NVIDIA-Aktie hat seit Wochenbeginn über 12% auf 139,50 Euro verloren.

3. Knock-out-Put auf Amazon (WKN MD6QY9)

Seit gestern Nachmittag wird ein Knock-out-Put auf Amazon sehr rege von den Stuttgarter Derivateanleger gehandelt. Im bisherigen Handelsverlauf wird der Put auf den Onlineriesen überwiegend verkauft. Die Amazon-Aktie notiert kurz vor der Bekanntgabe der US-Arbeitsmarktdaten mit 127,75 Euro nahezu unverändert.

Euwax Sentiment Index

Die ersten zwei Handelsstunden hielt sich der Euwax Sentiment im positiven Bereich. Als der DAX über die 12.800 Punkte-Marke gesprungen ist, drehte der Euwax Sentiment sehr deutlich in den negativen Bereich ab. Seit ungefähr 12 Uhr notiert der Euwax Sentiment zumeist im neutralen Bereich. Die Stuttgarter Derivateanleger warten offenbar, die weiteren Entwicklungen durch die Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten ab.

Börse Stuttgart auf Youtube:

Aktien kleinerer und mittelgroßer Firmen haben in den letzten Monaten mehr verloren als viele Großkonzerne. Woran das liegt und warum SDAX und MDAX auf Sicht von 20 Jahren hingegen die Nase vorne hatten, verrät Marktexperte Andreas Lipkow von der comdirect im Interview. Welche Branchen mehr als einen Blick wert sind und wie die Anleger der comdirect in Nebenwerte investieren - hier seine Einschätzungen.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=mM2B9dAbo-w

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de