Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

17.08.2022 - 14:15:02

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Verkäufe in Calls auf American Tower und Total

Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf American Tower (WKN MA5G6R)

Seit gestern Nachmittag verkaufen die Derivateanleger an der Euwax einen Call-Optionsschein auf American Tower ein. Der amerikanische Funkmastbetreiber besitzt weltweit ca. 222.000 Kommunikationsstandorte. Im vergangenen Quartal konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 16,3% auf 2,674 Milliarden US-Dollar gesteigert werden. Der Nettogewinn legte sogar um 19,1% auf 871 Millionen US-Dollar zu. American Tower ist als REIT (Real Estate Investment Trust) an der Börse gelistet und erreichte gestern mit 278,35 Euro ein neues All-Time-High.

2. Call-Optionsschein auf Total Energies (WKN MA92BS)

Ebenfalls drücken die Derivateanleger seit gestern bei einem Call-Optionsschein auf Total Energies den Verkaufsbutton. Das französische Mineralöl- und Energieunternehmen steigerte im zweiten Quartal seinen Nettogewinn um 260% auf 5,7 Milliarden US-Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal. Für das erste Halbjahr wies der Mineralölkonzern einen Nettogewinn von 10,6 Milliarden US-Dollar aus. Seit Jahresbeginn hat die Aktie knapp 13% zugelegt. Heute notiert sie mit 51,55 Euro nahezu unverändert.

3. Call-Optionsschein auf Airbnb (WKN HB92T6)

Dagegen steigen die Anleger an der Euwax weiter in einen Call-Optionsschein auf Airbnb ein. In der Vorwoche wurde der Call bereits von den Derivateanlegern gekauft. Airbnb konnte im vergangenen Quartal beinahe 104 Millionen Übernachtungen über sein Buchungsportal vermitteln. Eine so hohe Anzahl von Übernachtungsvermittlungen konnte Airbnb selbst vor der COVID-19-Pandemie nicht verzeichnen. Die Aktie hat sich von ihrem Jahrestief bei 83,72 Euro von Anfang Juli kräftig erholt und notiert heute bei 121,30 Euro.

Euwax Sentiment Index

Nachdem der DAX kurz nach 9 Uhr unter die Marke von 13.900 Punkte gefallen ist, setzten die Stuttgarter Derivateanleger auf eine Erholung im deutschen Leitindex. Seit 10 Uhr ist der Euwax Sentiment in einer Range von 25 bis 0 gefangen. Die Derivateanleger warten offensichtlich auf weitere Impulse aus den USA.

Börse Stuttgart auf YouTube

Amazon, Apple, Alphabet - Tobias Kramer im Talk mit Richy über das Triple A der Tech-Aktien. Der Herausgeber von DZB Portfolio analysiert die Performance, Geschäftsmodelle und Positionierung zur Konkurrenz der US-Riesen. Zahlen über Zahlen, die einen Ausblick in die Zukunft möglich machen.

Die Aufnahmen sind im Rahmen eines DZB Portfolio-Life-Webinars entstanden.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Y5dfg7ItKEc

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de