Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

30.08.2021 - 13:32:28

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Impfstoff-Konzerne im Fokus der Anleger

Der DAX startet freundlich in die neue Handelswoche und tendiert nach einigen schwächeren Handelstagen wieder im positiven Bereich. Bis zu den Höchstständen bei rund 16.000 Punkten fehlen aber noch rund 100 Zähler. Im Fokus der Stuttgarter Anleger stehen am Vormittag einmal mehr die Aktien der Impfstoff-Hersteller.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. BioNTech (WKN A2PSR2)

Umsatzspitzenreiter auf dem Stuttgarter Börsenparkett sind am Montagvormittag die Papiere des Mainzer mRNA-Spezialisten BioNTech. Für die Aktie geht es um rund 1,5% bergab - das Papier rutscht damit vorerst wieder unter die Marke von 300 Euro. Am Morgen verkündete die japanische Regierung, 2,6 Millionen verunreinigte Impfdosen des Konkurrenten Moderna aus dem Verkehr zu ziehen.

2. BASF (WKN BASF11)

Für die Papiere des Chemie-Riesen BASF geht es zum Wochenstart um rund 1% bergauf. Die Aktie notiert damit stärker als der Gesamtmarkt. Auch die letzten Analysten-Einschätzungen zur Aktie waren überwiegend positiv.

3. Pfizer (WKN 852009)

Auch die Aktie des BioNTech-Partners Pfizer verliert am Morgen rund 0,7%. Unlängst äußerte sich Pfizer CEO Albert Bourla besorgt ob möglicher Corona-Varianten, die gegen die bestehenden Impfstoffe resistent sein könnten. ?Wir haben noch keine identifiziert, aber wir glauben, dass es wahrscheinlich ist, dass eines Tages eine dieser Varianten auftauchen wird?, prognostiziert der Pfizer-Chef.

Börse Stuttgart auf YouTube

Richy wagt den Sprung über den großen Teich - und blickt mit Tim Schaefer, Börsen-Korrespondent in New York, auf dessen privates Depot. Tim verrät, wieso er eine ?Hardcore Buy & Hold?-Strategie fährt, wie man es zu einer Dividendenrendite von mehr als 100% bringt und welche Aktien in seinem Depot den größten Anteil haben.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=BkP3L41kWmo

Euwax Sentiment Index

Zu Handelsbeginn lag der Euwax Sentiment noch im positiven Bereich. Seitdem der DAX mit dem Widerstand bei der 15.900 Marke ringt, rutschte er zunehmend in den negativen Bereich. Anscheinend trauen die Anleger gegenwärtig dem DAX den Durchbruch der 15.900 Marke nicht zu.

Trends im Handel

1. Knock-out-Call NVIDIA

Auf den amerikanischen Halbleiterkonzern NVIDIA werden mehrere Call-Optionsscheine sehr häufig gehandelt. Die meisten Preisfeststellungen finden in dem Call-Optionsschein statt. Der Call wird von den Stuttgarter Derivateanlegern überwiegend gekauft. Die NVIDIA-Aktie eilt gegenwärtig fast täglich zu einem neuen All-High-Time. In der Spitze lag sie im bisherigen Tagesverlauf bei 195,86 Euro.

2. Discount-Call-Optionsschein auf Amazon

In einen Discount-Call-Optionsschein auf den Onlineriesen Amazon steigen die Derivateanleger ein. Der Cap des Discount-Calls liegt bei 4.000 US-Dollar, der Basispreis bei 3.600 US-Dollar. Sofern die Amazon-Aktie am Bewertungstag auf oder über 4.000 US-Dollar notiert, können Anleger unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses und des Wechselkurses die maximale Auszahlung erhalten. Die Amazon-Aktie notiert mit 2.844 Euro beinahe unverändert.

3. Knock-out-Call auf Bechtle

Auf das IT-Systemhaus Bechtle verkaufen die Derivateanleger im bisherigen Handelsverlauf einen Knock-out-Call. Bechtle konnte im ersten Halbjahr seinen Umsatz um über 10% auf 2,94 Milliarden Euro steigern. Das EBIT stieg sogar um 29% auf 144,7 Millionen Euro. Die Aktie legt 1% auf knapp 62 Euro zu.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Joh. Friedrich Behrens AG: Insolvenzverfahren verläuft planmäßig. Verkauf der verbliebenen Beteiligungen schreitet voran, erste Abschlagszahlung an die Gläubiger Ende 2021 erwartet. (de Joh. Friedrich Behrens AG: Insolvenzverfahren verläuft planmäßig. Verkauf der verbliebenen Beteiligungen schreitet voran, erste Abschlagszahlung an die Gläubiger Ende 2021 erwartet. (Boerse, 23.09.2021 - 16:05) weiterlesen...

Börse Stuttgart-News: Bonds weekly. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart Börse Stuttgart-News: Bonds weekly (Boerse, 23.09.2021 - 15:56) weiterlesen...

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart Börse Stuttgart-News: Euwax Trends (Boerse, 23.09.2021 - 15:04) weiterlesen...

VTG Aktiengesellschaft: Squeeze-Out-Beschluss gefasst / Minderheitsaktionäre erhalten EUR 88,11 pro Aktie. VTG Aktiengesellschaft: Squeeze-Out-Beschluss gefasst / Minderheitsaktionäre erhalten EUR 88,11 pro Aktie VTG Aktiengesellschaft: Squeeze-Out-Beschluss gefasst / Minderheitsaktionäre erhalten EUR 88,11 pro Aktie (Boerse, 23.09.2021 - 11:04) weiterlesen...

Die PVA Crystal Growing Systems GmbH erhält von der Siltronic AG den Supplier Award 2019/2020. Die PVA Crystal Growing Systems GmbH erhält von der Siltronic AG den Supplier Award 2019/2020 Die PVA Crystal Growing Systems GmbH erhält von der Siltronic AG den Supplier Award 2019/2020 (Boerse, 23.09.2021 - 09:04) weiterlesen...

Nordex SE: Die Nordex Group erhält Auftrag über 27 MW aus Polen. Nordex SE: Die Nordex Group erhält Auftrag über 27 MW aus Polen Nordex SE: Die Nordex Group erhält Auftrag über 27 MW aus Polen (Boerse, 23.09.2021 - 07:34) weiterlesen...