Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

21.07.2021 - 14:09:02

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

DAX-Konzerne öffnen die Bücher

Für den DAX geht es auch zur Wochenmitte weiter bergauf auf über 15.300 Punkte. Im Fokus der Anleger stehen heute vor allem zwei Konzerne, die am Morgen ihr Zahlenwerk fürs abgelaufene Quartal vorlegten.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. SAP (WKN: 716460)

Meistgehandelter Wert auf den Stuttgarter Börsenparkett sind am Vormittag die Papiere des DAX-Riesen SAP. Der Software-Konzern legte am Morgen Zahlen vor und hob seine Jahresprognose an. Vor allem das Cloud-Geschäft verzeichnet starkes Wachstum. Die SAP-Papiere finden sich aktuell am DAX-Ende wieder und verlieren rund 3%.

2. Daimler (WKN: 710000)

Auch Daimler öffnet heute seine Bücher für Anleger und Analysten. Trotz des anhaltenden Chip-Mangels konnte Daimler sein Netto-Ergebnis auf 3,7 Milliarden Euro steigern. Im Vorjahresquartal musste der Konzern wegen der Corona-Pandemie noch einen Verlust von 1,9 Milliarden Euro verbuchen. Die Aktie notiert mit einem Minus von 1,6% ebenfalls am DAX-Ende.

3. Münchener Rück (WKN: 843002)

Als einer der Spitzenreiter im DAX geht es für die Papiere der ?Munich Re? hingegen bergauf. Die Aktie des weltweit größten Rückversicherers kann rund 2,3% zulegen. Am Morgen stuften Analysten der DZ Bank das Papier von ?Halten? auf ?Kaufen? hoch und sehen den fairen Wert der Aktie weiterhin bei 251 Euro. Aktuell notiert das Papier bei rund 227 Euro.

Börse Stuttgart auf YouTube

Knock-out-Zertifikate sind nicht nur sehr riskant, sondern auch unfassbar kompliziert - mit dieser Meinung steht Marcel sicher nicht allein da. Zum Glück gibt's aber unseren Richy, der mit einigen Vorurteilen gegenüber Knock-out's und Hebelprodukten aufräumen kann und Dir in Teil 1 unserer Serie zunächst erklärt, für wen und in welchen Situationen sich Knock-out-Zertifikate überhaupt eignen.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=DeIrFrvhSQ0

Euwax Sentiment Index

Am Mittwoch startete der Euwax Sentiment im Handelsverlauf noch bei rund 30 Punkten - gab dann jedoch am Morgen bis auf -40 Punkte ab. Anscheinend positionieren sich die Stuttgarter Derivateanleger angesichts der Erholungsbewegung im DAX nun eher vorsichtiger.

Trends im Handel

1. Faktor-Long-Zertifikat auf Coca-Cola (WKN MC2VEF)

Ein Faktor-3x-Long Zertifikat auf Coca-Cola wird von den Stuttgarter Derivateanlegern gekauft. Coca-Cola wird am nächsten Mittwoch seine Quartalszahlen vorlegen. Erwartet wird ein Ergebnis von 0,56 US-Dollar je Aktie, was gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung um über 33% entsprechen würde. Bis zum Mittag klettert die Aktie 1,6% auf rund 48 Euro.

2. Call-Optionsschein auf Chevron (WKN KB9A9F)

In den letzten Tagen sind an der Euwax sehr hohe Umsätze in einem Call-Optionsschein auf Chevron zu verzeichnen. Im bisherigen Handelsverlauf gehen bei unserer Händlerin überwiegend Kauforders ein. Der amerikanische Energiekonzern wird in knapp eineinhalb Wochen seine Quartalszahlen vorlegen. Heute legt die Chevron-Aktie 0,2% auf 82,90 Euro zu.

3. Discount-Call-Optionsschein auf SAP (WKN MA7DBS)

Die häufigsten Preisfeststellungen bei den verbrieften Derivaten finden in Stuttgart zur Wochenmitte in einem Discount-Call-Optionsschein auf SAP statt. Laut unserem Händler steigen die Derivateanleger nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen weiterhin in den Call auf SAP ein.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse Frankfurt-News: Künftig weniger Unterstützung von Fed und EZB. FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 24. September 2021. Evergrande, Bundestagswahlen, weniger lockere Geldpolitik - derzeit sorgen eine Menge von Faktoren zumindest für Unsicherheit. Im Nachgang zur letzten US-Notenbanksitzung steigen unterdessen die Renditen. Börse Frankfurt-News: Künftig weniger Unterstützung von Fed und EZB (Boerse, 24.09.2021 - 14:53) weiterlesen...

Solutiance AG: CEO Brodtmann und Immobilieninvestoren übernehmen 300.000 Aktien aus bedingtem Kapital. Solutiance AG: CEO Brodtmann und Immobilieninvestoren übernehmen 300.000 Aktien aus bedingtem Kapital Solutiance AG: CEO Brodtmann und Immobilieninvestoren übernehmen 300.000 Aktien aus bedingtem Kapital (Boerse, 24.09.2021 - 13:29) weiterlesen...

Aurubis AG: Aurubis-Aufsichtsrat verlängert Mandat von CEO Roland Harings um fünf Jahre. Aurubis AG: Aurubis-Aufsichtsrat verlängert Mandat von CEO Roland Harings um fünf Jahre Aurubis AG: Aurubis-Aufsichtsrat verlängert Mandat von CEO Roland Harings um fünf Jahre (Boerse, 24.09.2021 - 10:26) weiterlesen...

Ungarischer Bahnkonzern setzt auf USU Software Asset Management. Ungarischer Bahnkonzern setzt auf USU Software Asset Management Ungarischer Bahnkonzern setzt auf USU Software Asset Management (Boerse, 24.09.2021 - 09:18) weiterlesen...

Vermögensverwalter-Forum: Nachhaltigkeit und Neobroker. Vermögensverwalter-Forum: Nachhaltigkeit und Neobroker Vermögensverwalter-Forum: Nachhaltigkeit und Neobroker (Boerse, 24.09.2021 - 08:33) weiterlesen...

Original-Research: FORTEC Elektronik AG : Kaufen ^ (Boerse, 23.09.2021 - 17:55) weiterlesen...