Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

10.03.2021 - 13:40:29

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Sprintet die adidas-Aktie zu neuen Höhen?

Auch am Mittwoch steigen die Aktienkurse der deutschen Standardwerte weiter auf neue Höchststände und setzten somit den dritten Tag in Folge ihren Aufwärtstrend fort. Der DAX erreichte am Vormittag ein Tageshoch knapp unter der Marke von 14.500 Punkten. An die DAX-Spitze setzte sich indes die adidas-Aktie. Das Unternehmen legte am Morgen nicht nur Jahreszahlen vor, sondern präsentierte auch eine neue 5-Jahresstrategie.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. Tesla (WKN A1CX3T)

Umsatzspitzenreiter sind zur Wochenmitte die Papiere des Elektroautoherstellers Tesla. Die Aktie notiert knapp 0,5% leichter. Wie aus Branchenkreisen zu vernehmen ist, will der US-Konzern weiter an seinem ambitionierten Zeitplan zur Eröffnung der Automobilfabrik im Brandenburgischen Grünheide festhalten. Unweit von Berlin sollen die Fabriktore also nach wie vor im Juli dieses Jahres eröffnet werden.

2. Deutsche Telekom (WKN 555750)

Auch die Aktie der Deutschen Telekom notiert am Vormittag klar im grünen Terrain. Für die Papiere des Bonner Konzerns geht es um 4% nach oben. In den letzten Tagen kam es bei mehreren Analysten zu Kauf- oder Halte-Empfehlungen für die Aktie. Zuletzt äußerten sich die Analysten von Goldman Sachs und Barclays optimistisch zur T-Aktie.

3. adidas (WKN A1EWWW)

DAX-Spitzenreiter ist nach Vorlage der Jahresbilanz die adidas-Aktie. Der Konzern will nach gestrichener Dividendenzahlung im Corona-Jahr 2020 in diesem Jahr erneut eine Dividende ausschütten und den Aktionären pro Anteilsschein 3 Euro überweisen. Die Papiere des Sportartikelherstellers notieren zum Mittag fast 8,5% fester und nehmen die Marke von 300 Euro ins Visier. Zum Allzeithoch aus dem Januar 2020 bei gut 315 Euro fehlen der Aktie aber noch einige Prozent.

Börse Stuttgart auf YouTube

Der rasche Anstieg der Zinsen hat an den Finanzmärkten zwischenzeitlich für Aufregung gesorgt. Welche Rolle spielt hierbei die Inflation? Müssen wir mit einem starken Preissprung in den nächsten Monaten rechnen? Wie wirkt sich das auf die Notenbankpolitik aus? Einschätzungen von Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M. Warburg.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=6b7UF_fSVAc

Euwax Sentiment Index

Die Derivateanleger in Stuttgart hatten heute den richtigen Riecher: Am Morgen setzten sie laut Euwax Sentiment auf einen steigenden DAX - und behielten Recht. Als dieser jedoch ein neues Allzeithoch markierte, wurden die Anleger vorsichtiger und setzen seither mehrheitlich nicht mehr auf weiter steigende Kurse.

Trends im Handel

1. Call auf Saubere Zukunft Index 2 (WKN MA2760)

Wie gewohnt kaufen die Derivateanleger an der Euwax auch am Mittwoch einen Knock-out-Call auf den Saubere Zukunft Index 2. Nach Höchstständen von mehr als 148 Punkten rund um den Jahreswechsel fiel er am Freitag beinahe auf sein Startniveau von 100 Punkten zurück. Im Lauf der Woche erholte sich der Saubere Zukunft Index 2 auf nun 106,90 Punkte.

2. Call auf Amazon (WKN MA5G7D)

Bei den Optionsscheinen verkaufen die Stuttgarter Anleger heute einen Call auf Amazon. Die Aktie des US-Online-Riesen verlor seit Jahresbeginn rund 7% und war zuletzt unter die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie gefallen. Zur Wochenmitte notiert die Amazon-Aktie bei 2.580 Euro kaum verändert.

3. Call auf Apple (WKN HR4ZZU)

Ebenfalls rege gehandelt wird in Stuttgart ein Call-Optionsschein auf Apple. Dieser wurde bereits Mitte Februar empfohlen und findet heute erneut Käufer. Nach Kursverlusten von rund 10% im laufenden Jahr büßte die Apple-Aktie Berichten zufolge ihren Titel als wertvollstes Unternehmen der Welt ein und muss diesen knapp an Saudi Aramco abtreten.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse Frankfurt-News: Rohstoffe: Gold-Anleger verlieren die Geduld. FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 15. April 2021. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Anleger trennen sich im großen Stil von Gold-ETCs. Auch Öl-ETCs verkaufen sie, der Preis bleibt aber hoch. Unterdessen stockt die Industriemetallrally - nur Aluminium wird teurer und teurer. Börse Frankfurt-News: Rohstoffe: Gold-Anleger verlieren die Geduld (Boerse, 16.04.2021 - 10:01) weiterlesen...

Scherzer & Co. AG: Veröffentlichung Geschäftsbericht 2020 Scherzer & Co. (Boerse, 15.04.2021 - 16:21) weiterlesen...

Aareal Bank finanziert architektonisches Wahrzeichen mit 65 Mio. EUR Aareal Bank finanziert architektonisches Wahrzeichen mit 65 Mio. (Boerse, 15.04.2021 - 12:01) weiterlesen...

Matador Partners Group AG beschließt die Durchführung der Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital um maximal CHF 1.833.360.-. Matador Partners Group AG beschließt die Durchführung der Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital um maximal CHF 1.833.360.- Matador Partners Group AG beschließt die Durchführung der Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital um maximal CHF 1.833.360.- (Boerse, 15.04.2021 - 08:24) weiterlesen...

Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021. Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021 Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021 (Boerse, 15.04.2021 - 07:33) weiterlesen...

Stellungnahme des Aufsichtsrats der Aareal Bank zu Ergänzungsverlangen: Ablehnung der Abberufung dreier Aufsichtsratsmitglieder und der Nachwahl-vorschläge empfohlen. Stellungnahme des Aufsichtsrats der Aareal Bank zu Ergänzungsverlangen: Ablehnung der Abberufung dreier Aufsichtsratsmitglieder und der Nachwahl-vorschläge empfohlen Stellungnahme des Aufsichtsrats der Aareal Bank zu Ergänzungsverlangen: Ablehnung der Abberufung dreier Aufsichtsratsmitglieder und der Nachwahl-vorschläge empfohlen (Boerse, 14.04.2021 - 19:53) weiterlesen...