Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

04.03.2021 - 14:02:28

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Ritterschlag für Siemens Energy

Für die deutschen Standardwerte geht es am Donnerstag nach dem gestrigen Allzeithoch vorerst um 0,7% bergab - somit rutscht der DAX zeitweise wieder unter die Marke von 14.000 Punkten. Gestern hat die Deutsche Börse angekündigt, dass der Börsen-Neuling Siemens Energy den DAX-Konzern Beiersdorf im deutschen Leitindex ersetzen wird. Auch in den unteren DAX-Indizes gab es einige Änderungen.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. Siemens Energy (WKN ENER6Y)

Nur sechs Monate nach dem IPO der Siemens-Tochter Siemens Energy steigt das Unternehmen in den DAX auf und verdrängt dort den Nivea-Konzern Beiersdorf, der den frei werdenden MDAX-Platz einnehmen wird. Für die Papiere von Siemens Energy geht es nach dieser Meldung am Donnerstag über 5% nach unten. Auch die positive Analysten-Einschätzung der UBS mit einem Kursziel von 36 Euro kann der Aktie heute keinen Auftrieb verleihen.

2. Lufthansa (WKN 823212)

Auftrieb könnte auch die Aktie der Lufthansa gebrauchen, die nach den heute vorgelegten Quartalszahlen über 2% schwächer notiert. 2020 brach der Umsatz des MDAX-Unternehmens um zwei Drittel auf 13,6 Milliarden Euro ein. Auch wenn Vorstandschef Karsten Spohr optimistischer für 2021 eingestellt ist, wird es nach Meinung des Managements noch einige Jahre dauern, bis das Vorkrisen-Niveau wieder erreicht wird.

3. Plug Power (WKN A1JA81)

Für den amerikanischen Wasserstoff-Konzern Plug Power geht es am Donnerstag ebenfalls deutlich nach unten. Die Aktie verliert zum Mittag knapp 4,5% und setzt damit ihren Abwärtstrend fort. Auf Monatssicht steht ein deutliches Minus von 37% zu Buche.

Börse Stuttgart auf YouTube

Viele Anleger sind nach dem Corona-Crash im Frühjahr 2020 bei Aktien, ETFs & Co eingestiegen - und haben seither fast nur Gewinne erlebt. Doch neben vielen Chancen gibt es an der Börse auch Risiken. Richy zeigt vier Möglichkeiten auf, wie Sie diese Risiken managen können.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=RJHcSwCYNX8

Euwax Sentiment Index

Nach dem gestrigen Allzeithoch beim DAX hatten die Stuttgarter Anleger zunächst auf fallende Kurse gesetzt. Als sich der deutsche Leitindex jedoch seinem Tagestief von 13.960 Punkten näherte, wechselten die Anleger in Stuttgart das Lager: Der Euwax Sentiment kletterte rasant auf bis zu 50 Punkte und signalisiert seither eher optimistische Anleger.

Trends im Handel

1. Call auf Saubere Zukunft Index 2 (WKN MA2760)

Ein Knock-out-Call auf den Saubere Zukunft Index 2 bleibt an der Euwax bei einem ausgeglichenen Verhältnis an Käufern und Verkäufern weiter im Fokus der Anleger. Der Saubere Zukunft Index 2 fällt heute erneut deutlich um 4,3% auf 106,40 Punkte. Somit beträgt der Abstand zum Ausgangsniveau des im Herbst aufgelegten Index aktuell lediglich 6,2%.

2. Call auf Solar Top 10 Index (WKN MA5DTT)

Bei den Knock-out-Zertifikaten verkaufen die Stuttgarter Anleger außerdem einen Call auf den Solar Top 10 Index. Dieser wurde am 12. Februar aufgelegt und umfasst die folgenden Aktien internationaler Hersteller von Solarmodulen und Solarzellen: Canadian Solar, Daqo New Energy, Encavis, Enphase Energy, Grenergy Renovables, JinkoSolar, Maxeon Solar, Neoen, SolarEdge und Sunrun.

3. Call auf PayPal (WKN GF4W0H)

Rege gehandelt wird in Stuttgart auch ein Call-Optionsschein auf PayPal, den die Anleger nach einer Empfehlung kaufen. Wie Finanzvorstand Rainey ankündigte, will PayPal die Zahl aktiver Konten in den nächsten Jahren von 377 Millionen auf 750 Millionen steigern. Auch das Zahlungsvolumen soll von 936 Milliarden US-Dollar auf 2,8 Billionen US-Dollar kräftig wachsen.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse Frankfurt-News: Rohstoffe: Gold-Anleger verlieren die Geduld. FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 15. April 2021. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Anleger trennen sich im großen Stil von Gold-ETCs. Auch Öl-ETCs verkaufen sie, der Preis bleibt aber hoch. Unterdessen stockt die Industriemetallrally - nur Aluminium wird teurer und teurer. Börse Frankfurt-News: Rohstoffe: Gold-Anleger verlieren die Geduld (Boerse, 16.04.2021 - 10:01) weiterlesen...

Scherzer & Co. AG: Veröffentlichung Geschäftsbericht 2020 Scherzer & Co. (Boerse, 15.04.2021 - 16:21) weiterlesen...

Aareal Bank finanziert architektonisches Wahrzeichen mit 65 Mio. EUR Aareal Bank finanziert architektonisches Wahrzeichen mit 65 Mio. (Boerse, 15.04.2021 - 12:01) weiterlesen...

Matador Partners Group AG beschließt die Durchführung der Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital um maximal CHF 1.833.360.-. Matador Partners Group AG beschließt die Durchführung der Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital um maximal CHF 1.833.360.- Matador Partners Group AG beschließt die Durchführung der Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital um maximal CHF 1.833.360.- (Boerse, 15.04.2021 - 08:24) weiterlesen...

Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021. Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021 Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021 (Boerse, 15.04.2021 - 07:33) weiterlesen...

Stellungnahme des Aufsichtsrats der Aareal Bank zu Ergänzungsverlangen: Ablehnung der Abberufung dreier Aufsichtsratsmitglieder und der Nachwahl-vorschläge empfohlen. Stellungnahme des Aufsichtsrats der Aareal Bank zu Ergänzungsverlangen: Ablehnung der Abberufung dreier Aufsichtsratsmitglieder und der Nachwahl-vorschläge empfohlen Stellungnahme des Aufsichtsrats der Aareal Bank zu Ergänzungsverlangen: Ablehnung der Abberufung dreier Aufsichtsratsmitglieder und der Nachwahl-vorschläge empfohlen (Boerse, 14.04.2021 - 19:53) weiterlesen...