Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, Kolummne

Börse Stuttgart-News: Bonds weekly

15.10.2020 - 11:24:27

Börse Stuttgart-News: Bonds weekly. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart

Bundesanleihen

Am Montag eröffnete der Euro Bund-Future bei 174,74 Prozentpunkten in etwa auf dem Niveau der Vorwoche. Bis Mittwochmorgen pendelte der Euro Bund-Future um die Marke von 175 Prozentpunkten, bevor er gegen Mittag einen Ausbruchversuch startete, der ihn bis auf ein Niveau von 175,49 Prozentpunkten hob. Dies entspricht einer negativen Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen von -0,59%. In der Vorwoche lag die Rendite bei -0,49%. Die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe ist ebenfalls weiter gefallen und liegt nun bei -0,17%. In der Vorwoche betrug die Rendite noch -0,06%.

Anlegertrends

International Finance Corporation emittiert Pfund-Anleihe

Die zur Weltbank-Gruppe gehörende International Finance Corporation emittiert eine GBP-Anleihe (WKN A283QJ) mit Fälligkeit zum 15.12.2025. Das Emissionsvolumen beträgt eine Milliarde GBP, der Nominalzinssatz 0,25%. Die erste anteilige Zinszahlung findet am 15.12.2020 statt, alle weiteren im jährlichen Turnus zum 15.12. eines Jahres. Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht privatanlegerfreundlichen 1.000 GBP in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 1.000 GBP. S&P vergibt für die International Finance Corporation ein AAA Rating.

Berkshire Hathaway Finance begibt US-Dollar-Anleihen

Die Finanztochter von Berkshire Hathaway emittiert zwei neue US-Dollar-Anleihen. Die erste Anleihe (WKN A283KT) mit Fälligkeit zum 15.10.2030 weist ein Emissionsvolumen von 750 Millionen US-Dollar auf. Der Nominalzinssatz beträgt 1,45%. Die zweite Anleihe (WKN A283G5) verfügt über ein Emissionsvolumen von 1,75 Milliarden US-Dollar und eine Laufzeit bis zum 15.10.2050. Der Zinssatz beträgt 2,85%. Bei beiden Anleihen finden die anteiligen Zinszahlungen im halbjährlichen Turnus statt, erstmalig am 15.04.2021. Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit liegt bei 2.000 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von 1.000 US-Dollar. S&P vergibt für Berkshire Hathaway Finance ein AA Rating. Die Anleihen können durch den Emittenten vorzeitig gekündigt werden.

Zwölfjährige Anleihe von Mondelez

Der Lebensmittelkonzern Mondelez begibt eine US-Dollar-Anleihe (WKN A283GB) mit Fälligkeit zum 15.10.2032. Das Emissionsvolumen beträgt 625 Millionen US-Dollar. Der Nominalzinssatz ist mit 1,875% festgesetzt. Die anteiligen Zinszahlungen erfolgen erstmalig am 15.04.2021 und fortan im halbjährlichen Turnus. Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht 2.000 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von 1.000 US-Dollar. Moody?s vergibt für Mondelez ein Baa1 Rating. Die Anleihe ist durch den Emittenten vorzeitig kündbar.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH; www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Deutliche Verluste - Hoffnung auf Hilfspaket schwindet. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen nach einem verhaltenen Handelsstart deutlich im Minus. NEW YORK - Die schwindenden Hoffnungen auf ein rasches Corona-Hilfspaket in den USA haben die Wall Street am Montag stark belastet. (Boerse, 19.10.2020 - 22:47) weiterlesen...

US-Anleihen weiten Verluste etwas aus. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,09 Prozent auf 138,90 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen stieg auf 0,761 Prozent. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Montag ihre jüngsten Verluste etwas ausgeweitet. (Sonstige, 19.10.2020 - 21:35) weiterlesen...

Europa Schluss: Im Minus - Technische Probleme bei Euronext. Die wichtigsten Aktienindizes waren am Montag moderat ins Minus gerutscht, nachdem die tonangebende Wall Street mit Verlusten in die neue Woche gestartet war. Aktuell ist die Unsicherheit hoch, ob es in den festgefahrenen Gesprächen über ein neues Corona-Hilfspaket in den USA doch noch vor den Wahlen Bewegung geben wird. PARIS/LONDON - Am europäischen Aktienmarkt hat die Anleger nach einem freundlichen Handelsbeginn wieder etwas der Mut verlassen. (Boerse, 19.10.2020 - 21:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 19.10.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 19.10.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 19.10.2020 - 21:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Minus - 13 000 Punkte zunehmend größere Hürde. Unsicherheiten rund um die Corona-Pandemie, die strapazierte Geduld der Anleger angesichts des Ringens um ein weiteres US-Hilfspaket und die näher rückende Präsidentschaftswahl drückten auf die Stimmung. FRANKFURT - Der Dax hat am Montag nach einem Sprung über die Hürde von 13 000 Punkten wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 19.10.2020 - 20:55) weiterlesen...

Aktien New York: Verluste - Unsicherheit um Corona-Hilfpaket. Die wichtigsten Aktienindizes notierten nach einem verhaltenen Handelsstart im Minus. Aktuell ist die Unsicherheit hoch, ob es in den festgefahrenen Gesprächen über ein neues Corona-Hilfspaket doch noch vor den Wahlen Anfang November Bewegung geben wird. NEW YORK - An der Wall Street hat sich die Stimmung zu Wochenbeginn eingetrübt. (Boerse, 19.10.2020 - 20:46) weiterlesen...