Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Konsumgüter

BOCA RATON - Der US-Büroartikelhändler Office Depot will sich nicht vom Rivalen Staples übernehmen lassen.

19.01.2021 - 17:18:28

Office Depot lehnt Übernahmeangebot von Staples ab. Allerdings zeigte sich das Management des Mutterkonzerns ODP in einem Schreiben an die Staples-Eigentümergesellschaft Sycamore Partners am Dienstag offen gegenüber bestimmten Alternativen für einen Zusammenschluss. So ist etwa die Rede von einem Spartenverkauf oder einem Joint Venture.

Staples hatte am Montag vergangener Woche ein Angebot in Höhe von 40 Dollar pro Aktie in bar unterbreitet, bei dem Office Depot insgesamt mit rund 2,1 Milliarden Dollar (1,7 Mrd Euro) bewertet wurde. 2016 war ein 6,3 Milliarden Dollar teurer Kauf am Widerstand der US-Kartellwächter gescheitert. Wettbewerbsrechtliche Risiken nannte Office Depot auch nun wieder als entscheidende Hürde für einen Deal.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

'Hey Facebook': Online-Netzwerk experimentiert mit Sprachassistenten. Zunächst auf den VR-Brillen der Tochterfirma Oculus können Nutzer Funktionen der Software mit dem Weckwort "Hey Facebook" auslösen, wie das Online-Netzwerk in der Nacht zum Freitag ankündigte. Auch bei Facebooks Videokommunikations-Gerät Portal wird "Hey Facebook" jetzt als Alternative zum bisherigen Auslöser "Hey Portal" vorgeschlagen. MENLO PARK - Facebook versucht, einen eigenen Sprachassistenten zu etablieren. (Boerse, 26.02.2021 - 13:28) weiterlesen...

NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart plädiert für Öffnungen noch im März. Den Bedarf dafür habe auch der Austausch der Wirtschaftsminister der Länder mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Freitag gezeigt, sagte Pinkwart in Düsseldorf der Deutschen Presse-Agentur. DÜSSELDORF - NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat sich für einen Strategiewechsel bei der Corona-Bekämpfung ausgesprochen, "der noch im März zu Öffnungen führt". (Boerse, 26.02.2021 - 13:22) weiterlesen...

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA : Halten ^ (Boerse, 26.02.2021 - 13:16) weiterlesen...

'Größtmögliche Vorsicht' bleibt geboten. "Ich empfehle uns allen größtmögliche Umsicht und Vorsicht", sagte der CDU-Politiker am Freitag vor Journalisten in Berlin. Der angestrebte Wert von maximal 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern binnen sieben Tagen sei vielerorts nicht erreicht - und für viele Länder derzeit auch nicht erreichbar. Zugleich lobte Spahn erste Impferfolge in den Pflegeheimen. Die Länder hielt er an, ihre Impfkapazitäten zügig aufzustocken. "Noch liegt zu viel Impfstoff im Kühlschrank", kritisierte er. BERLIN - In der Diskussion über Lockerungen der staatlichen Corona-Beschränkungen warnt Gesundheitsminister Jens Spahn vor übereilten Entscheidungen. (Boerse, 26.02.2021 - 12:57) weiterlesen...

Corona-Krise - Wirtschaft dringt auf konkrete Öffnungsperspektive. Die Ungeduld wächst. Das kommt auch in einem Papier zum Ausdruck. Eine wichtige Rolle bei Öffnungen könnten Schnell- und Selbsttests spielen. Viele Firmen sind schwer belastet vom wochenlangen Lockdown. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 12:08) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Bechtle auf 'Equity Ideas Long'-Liste - 'Kaufen'. Die Einstufung lautet weiter "Kaufen" mit einem fairen Wert von 209 Euro. Die Aktie des IT-Dienstleisters sei in den vergangenen Wochen ungerechtfertigt unter Druck geraten, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer am Freitag vorliegenden Studie. Für Investoren ergebe sich damit ein attraktives Einstiegsniveau in eine langfristige Erfolgsstory. FRANKFURT - Die DZ Bank hat Bechtle in ihre "Equity Ideas Long"-Liste aufgenommen. (Boerse, 26.02.2021 - 11:23) weiterlesen...