Deutschland, Branchen

BITTERFELD-WOLFEN - Neuer Fall für den Insolvenzverwalter Lucas Flöther: Der renommierte Sanierungsexperte soll den zahlungsunfähigen Solarmodulhersteller Calyxo aus Bitterfeld-Wolfen retten.

10.04.2018 - 16:45:24

Insolvenzexperte Flöther soll Solarhersteller Calyxo retten. Das Amtsgericht Dessau-Roßlau bestellte den Hallenser zum vorläufigen Insolvenzverwalter, wie seine Kanzlei am Dienstag mitteilte. Der Geschäftsbetrieb laufe zunächst weiter. Die Löhne der gut 155 Beschäftigten seien bis Juni über das Insolvenzgeld gesichert. Der Betrieb wurde 2005 gegründet und ist laut Mitteilung einer der führenden deutschen Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen mit Cadmium und Tellurid, hieß es. Ziel sei es, den Betrieb und möglichst viele Arbeitsplätze zu retten. Über die Insolvenz hatte zuvor die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax nimmt nach kräftiger Erholung eine Auszeit. Der Dax zollte vielmehr seiner jüngsten Rally Tribut und gab nach zwei starken Börsenwochen gegen Mittag um 0,42 Prozent auf 12 378,99 Punkte wieder etwas nach. FRANKFURT - Auch ein robuster ifo-Geschäftsklimaindex hat Anleger am Montag am deutschen Aktienmarkt nicht zu Aktienkäufen animieren können. (Boerse, 24.09.2018 - 11:52) weiterlesen...

AfD will kinderreichen Familien die Grunderwerbsteuer erlassen. Über einen entsprechenden Antrag ihrer Fraktion wird an diesem Donnerstag im Bundestag beraten. Er sieht vor, dass Familien mit einem Kind die Hälfte des Betrags erlassen wird, wenn sie eine Immobilie zur Selbstnutzung erwerben. Bei zwei Kindern wären nur noch 25 Prozent fällig. Eine Familie mit drei oder mehr Kindern müsste gar keine Grunderwerbsteuer zahlen. BERLIN - Die AfD will die Deutschen mit Vergünstigungen bei der Grunderwerbsteuer dazu motivieren, mehr Kinder in die Welt zu setzen. (Wirtschaft, 24.09.2018 - 11:31) weiterlesen...

Aktien Europa: Verschnaufpause nach Rally - Handelskonflikt bleibt im Fokus. Die wichtigsten Aktienindizes lagen zu Wochenbeginn leicht im Minus, nachdem der erbitterte Handelskonflikt zwischen den USA und China nun offiziell die nächste Stufe erreicht hatte. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben am Montag ihre jüngste Rally erst einmal unterbrochen. (Boerse, 24.09.2018 - 11:20) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs steigt nach Ifo-Daten. Am späten Vormittag erreichte die Gemeinschaftswährung ein Tageshoch bei 1,1768 US-Dollar. Am Morgen wurde der Euro noch etwas tiefer bei 1,1730 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1759 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. (Boerse, 24.09.2018 - 11:10) weiterlesen...

Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide. Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide deutsch Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide (Boerse, 24.09.2018 - 11:05) weiterlesen...

Leoni AG Leoni AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 24.09.2018 - 11:00) weiterlesen...