Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bosch, Internet

BERLIN - Weniger neue Wohnungen heißt auch weniger neue Waschmaschinen und Kühlschränke: Das nachlassende Wachstum imwichtigen Markt China macht sich bei den Hausgeräteherstellern bemerkbar.

04.09.2019 - 14:50:25

Hausgeräte-Hersteller spüren China-Schwäche. Weltweit werde jedes fünfte große Hausgerät üblicherweise in dem Land verkauft, sagte der Sprecher der deutschen Hausgeräteindustrie, Reinhard Zinkann, am Dienstag in Berlin. In den ersten fünf Monaten 2019 sei die Nachfrage in China aber deutlich zurückgegangen, weil sich wegen der schwächeren Konjunktur und politischer Eingriffe weniger Chinesen Wohnungen kauften als zuletzt.

erwarte bei großen Haushaltsgeräten wie Kühlschränken, Waschmaschinen und Backöfen in diesem Jahr ein weltweites Marktwachstum von zwei Prozent, bei Kleingeräten wie Staubsaugern und Espressomaschinen sind es neun Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bedauern über Rückzug von Mattes - Autoverband VDA sucht Nachfolger. "Die Orientierung an den Bedürfnissen der gesamten Industrie in einer Zeit großer Umbrüche hat seine Amtszeit ausgezeichnet", sagte der Chef des Zulieferers Bosch, Volkmar Denner, am Freitag. "Ich bedaure den Rücktritt von Herrn Mattes." Zuletzt soll es in manchen Unternehmen aber auch Kritik an der Führungsarbeit gegeben haben. BERLIN/HANNOVER - Bernhard Mattes will vorzeitig von der Spitze des Auto-Branchenverbands VDA abtreten - wichtige Mitgliedsfirmen loben die Arbeit des früheren Ford -Deutschland-Chefs. (Boerse, 13.09.2019 - 18:42) weiterlesen...

IAA/ROUNDUP 3: Merkel wird zur E-Kanzlerin - Schulterschluss mit Industrie. Gemeinsam müsse man die "Herkulesaufgabe" bewältigen, den Verkehrssektor schnell klimafreundlicher zu machen, sagte sie zur offiziellen Eröffnung am Donnerstag in Frankfurt. FRANKFURT - Bundeskanzlerin Angela Merkel(CDU) hat auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) der deutschen Autoindustrie eine enge Zusammenarbeit versprochen. (Boerse, 12.09.2019 - 19:08) weiterlesen...

Bosch plant 2020 eine Milliarde Euro Umsatz mit Elektromobilität. 2020 plane das Unternehmen eine Milliarden Euro Umsatz mit batterieelektrischer Mobilität, sagte ein Sprecher am Montag im Vorfeld der IAA. 2018 waren es mit 500 Millionen Euro nur etwa die Hälfte. Bis 2025 sollen die Erlöse auf mehr als fünf Milliarden Euro anwachsen. FRANKFURT - Der Autozulieferer Bosch will schon im kommenden Jahr seinen Umsatz mit Elektromobilität deutlich steigern. (Boerse, 09.09.2019 - 16:50) weiterlesen...