Regierungen, Versorger

BERLIN - Vor einer Sonderkonferenz der Ministerpräsidenten hat FDP-Vize Johannes Vogel vor weiteren Verzögerungen bei der Krisenabwehr gewarnt.

28.09.2022 - 13:45:30

FDP-Vize Vogel: Nun kein ritualisiertes Bund-Länder-Theater. "Die Bekämpfung der schwersten Energiekrise in der Geschichte unseres Landes kann der Bund nicht allein schultern. Es darf daher in den kommenden Tagen und Wochen kein ritualisiertes Bund-Länder-Theater geben, das die guten Entlastungsmaßnahmen nur unnötig lange aufhalten würde", sagte Vogel, der auch Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Bundestagsfraktion ist, am Mittwoch in Berlin.

Es dürfe auch "keine Energie für persönliche Profilierungsversuche aus Bayern oder NRW verschwendet werden". Er setze darauf, dass die Länder "ihrer Verantwortung gerecht werden, sich an der Finanzierung des Entlastungspaketes zu beteiligen und die Entlastung der Bürgerinnen und Bürger nicht zu verzögern".

@ dpa.de