LUFTHANSA AG, DE0008232125

BERLIN - Verspätungen und ausgefallene Flüge gehörten im Sommer fast zur Tagesordnung.

05.12.2018 - 05:47:25

Barley lädt zu Spitzentreffen wegen Flugverspätungen. Am Mittwoch (13.00) bittet Verbraucherministerin Katarina Barley (SPD) deswegen Airlines, Flughäfen und Verbraucherschützer an einen Tisch. Sie will vor allem darüber sprechen, wie die Airlines im Ernstfall besser mit den Fluggästen kommunizieren können. Entschädigungen müssten so einfach werden, wie der Ticketkauf, forderte die Ministerin im Vorfeld.

Die Zahl der Beschwerden von Fluggästen beim Luftfahrt-Bundesamt war in den ersten neun Monaten 2018 mit 824 deutlich höher als im gesamten Vorjahr (155). In den allermeisten Fällen ging es dabei um verspätete und gestrichene Flüge.

Mehrere Fraktionen im Bundestag verlangen deshalb eine Stärkung der Passagierrechte. Die Luftverkehrsbranche dagegen weist die Kritik zurück: Dort, wo Passagiere einen berechtigten Anspruch auf Kompensationsleistungen hätten, kämen die Unternehmen dem auch nach. In strittigen Fällen werde eine kostenlose Schlichtung angeboten.

@ dpa.de