Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Telekommunikation, Computer

BERLIN - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat Defizite bei der Digitalisierung in Deutschland einger├Ąumt und daf├╝r vor allem M├Ąngel bei der Umsetzung verantwortlich gemacht.

01.09.2021 - 21:05:29

Scholz: M├╝ssen bei der Digitalisierung Deutschlands anpacken. "Deutschlands digitale Zukunft ist nicht so gut, wie wir sie uns w├╝nschen w├╝rden", sagte der Finanzminister am Mittwoch auf einer Veranstaltung des Digitalverbandes Bitkom. Dabei fehle es nicht an den F├Ârdermitteln.

Scholz wollte sich beim Bitkom nicht auf die Schaffung eines Digitalministeriums nach der Bundestagswahl festlegen. Der Zuschnitt der Ressorts werde erst am Ende der Koalitionsverhandlungen festgelegt. "Ob es ein Ministerium gibt oder nicht, sehen wir, wenn sich alle geeinigt haben." Die Digitalisierung m├╝sse aber "oben", also im Bundeskanzleramt eine st├Ąrkere Rolle spielen.

Scholz hob drei Bereiche hervor, in denen man bislang Akzente gesetzt habe: K├╝nstliche Intelligenz, Quantencomputer und die F├Ârderung von Start-up-Unternehmen. "Wir setzen insgesamt f├╝nf Milliarden Euro ein f├╝r k├╝nstliche Intelligenz. Wir arbeiten daran, dass das mit dem Quantencomputer in Deutschland eine Perspektive bekommt. Zwei Milliarden sind daf├╝r bereitgestellt." Gleichzeitig habe man Geld f├╝r die Entwicklung der Mobilfunk-Infrastruktur und Forschung in diesem Bereich bereitgestellt.

Auch f├╝r den Aufbau einer Halbleiter-Produktion haben man Mittel in der Finanzplanung vorgesehen. "Aber wir m├╝ssen daf├╝r sorgen, dass es jetzt auch wirklich klappt, dass etwas angepackt wird und nicht nur Geld bereitsteht." So habe er in der Finanzverwaltung den Einsatz von K├╝nstlicher Intelligenz angeordnet, damit Steuern und Ausgaben besser vorhergesagt werden k├Ânnen.

Auf dem Bitkom Policy Pitch wurden vor allem die von Scholz gelobten Ma├čnahmen zur Start-up-F├Ârderung in Deutschland als unzureichend kritisiert. Anja Vedder, Mitbegr├╝nderin des Unternehmens Industrial Analytics IA, und Mona Feder, Mitgr├╝nderin des Start-ups Tokenstreet, bem├Ąngelten unter anderem die steuerrechtlichen Rahmenbedingungen f├╝r die Beteiligung von Mitarbeitern bei Start-ups als zu eng und innovationsfeindlich.

Auf der Veranstaltung gab sich Scholz bei seiner Antwort auf die Frage nach seiner Lieblings-App als Fan von Zeitungs-Anwendungen f├╝r das Smartphone und den Tablet-Computer zu erkennen. Seine favorisierte Medienmarke wollte er allerdings nicht verraten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EU-Kommission will l├Ąnder├╝bergreifende Digital-Gro├čprojekte f├Ârdern. Die Br├╝sseler Beh├Ârde legte am Mittwoch einen entsprechenden Vorschlag vor, dem die EU-Staaten und das Europaparlament noch zustimmen m├╝ssen. BR├ťSSEL - Um die Digital-Ziele der EU bis 2030 zu erreichen, will die EU-Kommission den Fortschritt in den einzelnen L├Ąndern genauer ├╝berwachen und gemeinsame Gro├čprojekte mehrerer EU-Staaten erm├Âglichen. (Boerse, 15.09.2021 - 15:42) weiterlesen...

ecotel communication ag: Peter Zils und Markus Hendrich zuk├╝nftig Co-Vorstandsvorsitzende. ecotel communication ag: Peter Zils und Markus Hendrich zuk├╝nftig Co-Vorstandsvorsitzende ecotel communication ag: Peter Zils und Markus Hendrich zuk├╝nftig Co-Vorstandsvorsitzende (Boerse, 15.09.2021 - 13:15) weiterlesen...

VANTAGE TOWERS IM FOKUS: B├Ârsenneuling springt in MDax. Abseits der B├Ârse h├Ârt man aber nur wenig von dem Unternehmen. Was bei Vantage Towers los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht. LONDON - Die Funkturmgesellschaft Vantage Towers des britischen Telekomkonzerns Vodafone kann auf einen guten B├Ârsenstart zur├╝ckschauen. (Boerse, 15.09.2021 - 08:34) weiterlesen...

United Internet beendet Aktienr├╝ckk├Ąufe vorzeitig - Aktien unter Druck. Der R├╝ckkauf solle aufgrund geringer Handelsvolumina beendet werden, sagte eine Sprecherin am Montag auf Nachfrage. Das Management wolle zu gegebener Zeit erneut dar├╝ber beraten, wann ein weiterer R├╝ckkauf mehr Sinn ergebe. Einen konkreten Zeitpunkt nannte sie nicht. Verglichen mit dem Xetra-Schlusskurs von Freitag ging es f├╝r die Aktie am Montag um ├╝ber vier Prozent abw├Ąrts. MONTABAUR - Nur gut einen Monat nach der Ank├╝ndigung stellt der Internetkonzern United Internet sein Aktienr├╝ckkaufprogramm schon wieder ein. (Boerse, 13.09.2021 - 10:09) weiterlesen...

United Internet beendet Aktienr├╝ckkaufprogramm bereits nach gut einem Monat. MONTABAUR - Rund einen Monat nach der Ank├╝ndigung hat der Internetkonzern United Internet sein Aktienr├╝ckkaufprogramm vorzeitig beendet. Bis zum 10. September seien dabei knapp 515 000 Anteile zu einem Durchschnittskurs von 36,35 Euro zur├╝ckgekauft worden, was einem Gesamtvolumen von 18,7 Millionen Euro entspricht, teilte das Unternehmen am Montag in Montabaur mit. Nach eigenen Angaben h├Ąlt United Internet nun circa 3,75 Prozent des Grundkapitals. Urspr├╝nglich wollte der Vorstand bis Ende April n├Ąchsten Jahres Aktien in einem Volumen von bis zu 160 Millionen Euro zur├╝ckkaufen. United Internet beendet Aktienr├╝ckkaufprogramm bereits nach gut einem Monat (Boerse, 13.09.2021 - 08:12) weiterlesen...

Streit um Vorratsdatenspeicherung in Deutschland besch├Ąftigt EuGH. Die Richter und der Generalanwalt h├Âren an diesem Montag in Luxemburg die beteiligten Parteien an. Sp├Ątestens kommendes Jahr ist dann mit einem Urteil zu rechnen (Rechtssache C-793/19 und C-794/19). LUXEMBURG - Im Streit um die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland geht ein entscheidendes Verfahren am Europ├Ąischen Gerichtshof in die Schlussphase. (Boerse, 13.09.2021 - 05:48) weiterlesen...