Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

BERLIN - Spanien und die Niederlande sind von Mitternacht an als Corona-Hochinzidenzgebiete eingestuft.

26.07.2021 - 17:39:30

Spanien und Niederlande ab Dienstag Corona-Hochinzidenzgebiete. Mit der schon am Freitag verkündeten Entscheidung reagiert die Bundesregierung auf einen deutlichen Anstieg der Infektionszahlen in beiden Ländern. Wer aus einem Hochinzidenzgebiet nach Deutschland zurückkehrt und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne, kann diese aber durch einen negativen Test nach fünf Tagen verkürzen. Kurz vor dem Inkrafttreten der Entscheidung am Dienstag hätten nur sehr wenige deutsche Touristen ihren Urlaub auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca vorzeitig beendet, hieß es dort. Die Reisebranche hatte die Entscheidung der Bundesregierung kritisiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WAHL/ROUNDUP: Laschet: Rennen ums Kanzleramt offen - Union 'in einer Aufholjagd'. "Ich bin der festen Überzeugung, dass die Union diese Bundestagswahl gewinnen wird. Wir befinden uns in einer Aufholjagd, und das Rennen ist offen wie nie zuvor", sagte der CDU-Vorsitzende am Montag nach Beratungen des engsten Führungszirkels seiner Partei in Berlin. Fast jeder Vierte wisse noch nicht endgültig, welche Partei er wählen werde. BERLIN - Unionskanzlerkandidat Armin Laschet gibt sich zum Start in die entscheidende Woche vor der Bundestagswahl trotz anhaltend schlechter Umfragewerte siegesgewiss. (Wirtschaft, 20.09.2021 - 15:51) weiterlesen...

Putin verlängert Lebensmittelembargo gegen EU und weitere Staaten. MOSKAU - Der russische Präsident Wladimir Putin hat das Embargo gegen Lebensmittel aus Deutschland und Dutzenden weiteren Staaten per Erlass erneut um ein Jahr bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Es handele sich um eine Reaktion auf die antirussischen Sanktionen der EU und anderer Länder, hieß es in dem am Montag veröffentlichten Erlass. Putin verlängert Lebensmittelembargo gegen EU und weitere Staaten (Boerse, 20.09.2021 - 15:42) weiterlesen...

Deutschland verliert bei Innovations-Vergleich an Boden. Bei der digitalen Beteiligung der Bevölkerung rutschte Deutschland von Platz 23 im Vorjahr auf Platz 57 ab, bei Digitalangeboten der öffentlichen Verwaltung sogar von Platz 17 auf Platz 59, wie aus Angaben der Organisation vom Montag hervorgeht. MÜNCHEN/GENF - Deutschland ist im Ländervergleich der UN-Organisation für geistiges Eigentum bei Innovationen zurückgefallen. (Wirtschaft, 20.09.2021 - 15:41) weiterlesen...

WAHL/Grüne hoffen auf besseres Ergebnis als in Umfragen. "Bei der Bundestagswahl 2017 und bei der Europawahl 2019 ist es uns erfolgreich gelungen, in der letzten Woche Menschen für Grün zu überzeugen", sagte Wahlkampfmanager Michael Kellner am Montag in Berlin. "Wir lagen bei den Wahlergebnissen über den letzten Umfragen. BERLIN - Wenige Tage vor der Bundestagswahl hoffen die Grünen auf ein besseres Ergebnis als es die Umfragen vermuten lassen. (Wirtschaft, 20.09.2021 - 15:29) weiterlesen...

Impfung für jüngere Kinder - positive Studienergebnisse von Biontech. Die Daten der klinischen Studie sollen so bald wie möglich der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA und der US-Zulassungsbehörde FDA vorgelegt werden, teilten die beiden Impfstoffhersteller am Montag mit. "Wir sind froh, dass wir vor dem Beginn der Wintersaison den Zulassungsbehörden die Daten für die Gruppe von Kindern im Schulalter vorlegen können", sagte Biontech-Chef Ugur Sahin laut Mitteilung. MAINZ/BERLIN - Der Corona-Impfstoff von Biontech /Pfizer hat sich nach Angaben der beiden Unternehmen bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren als gut verträglich und wirksam erwiesen. (Wirtschaft, 20.09.2021 - 15:15) weiterlesen...

KORREKTUR/WAHL/Hungerstreikende setzen Ultimatum und drohen mit Verschärfung. Satz wurde richtig gestellt, dass es sich ursprünglich um eine siebenköpfige Gruppe gehandelt hat - nicht: sechsköpfig). (Berichtigung: Im letzten Absatz, 1. (Wirtschaft, 20.09.2021 - 15:12) weiterlesen...