Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Produktion, Absatz

BERLIN - Nach monatelangem Streit über schärfere Düngeregeln für die Bauern zum Schutz des Grundwassers ist laut Bundesregierung eine Verständigung erreicht worden.

12.06.2019 - 14:44:25

Bundesregierung einig bei strengeren Düngeregeln für Landwirte. "Die Vorschläge, die wir an die EU-Kommission weitergeben werden, sind fertig", sagte ein Sprecher des Umweltministeriums am Mittwoch in Berlin. Man habe sich mit dem Agrarressort geeinigt. Deutschland muss zusätzliche Beschränkungen umsetzen, damit weniger Gülle auf die Felder kommt. Die EU-Kommission hatte Berlin wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt und 2018 am Europäischen Gerichtshof (EuGH) Recht bekommen.

In der vergangenen Woche war nach einem Treffen von Bund, Ländern und Verbänden bereits von Fortschritten berichtet worden. Zu klären waren nach Angaben der beiden Ministerien zuletzt noch offene Fragen zu bestimmten Düngeregeln im Herbst sowie für Öko- und Gemüsebauern in stark nitratbelasteten Gebieten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Vermieter: Es gibt klügere Lösungen für Mietendeckel. Einen Mietendeckel, wie er in Berlin diskutiert wird, lehnt der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) deshalb ab. "Es geht wesentlich klüger", sagte Verbandspräsident Axel Gedaschko am Montag und verwies auf Portugal. BERLIN - Ohne Mieterhöhungen fehlt aus Sicht der Wohnungswirtschaft Geld für Neubau, Instandhaltung und Modernisierung. (Boerse, 17.06.2019 - 15:12) weiterlesen...

AIRSHOW/ROUNDUP: Airbus setzt Boeing mit kleinem Langstreckenjet unter Druck. Der neue Airbus A321XLR soll dank eines großen Zusatztanks etwa von Europa bis nach Amerika oder Indien fliegen können, wie Airbus-Verkaufschef Christian Scherer am Montag auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris ankündigte. "Verglichen mit bisherigen Flugzeugen wie der Boeing 757, die solche Strecken typischerweise fliegen, spart die A321XLR rund 30 Prozent an Treibstoff und CO2-Ausstoß ein", sagte Scherer. LE BOURGET - Der europäische Flugzeugbauer Airbus fordert seinen Rivalen Boeing mitten in dessen Krise mit einer neuen Langstreckenversion des Verkaufsschlagers A321neo heraus. (Boerse, 17.06.2019 - 14:31) weiterlesen...

Deutscher Energieverbrauch sinkt - Kohle verliert gegen Erneuerbare. Mit umgerechnet 127,4 Millionen Tonnen Steinkohleeinheiten lag der Verbrauch um 2,7 Prozent unter dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen am Montag in Berlin mit. Dabei habe das Wetter den größten Einfluss auf die Entwicklung des Energieverbrauchs ausgeübt. Die Temperaturen im Februar und März hätten nicht nur höher gelegen als im Vorjahr, sondern auch das langjährige Mittel überstiegen. Bereits im vergangenen Jahr war der Energieverbrauch um 3,5 Prozent auf 442,3 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten zurückgegangen und damit auf den niedrigsten Stand seit Anfang der 70er Jahre. BERLIN - Der Energieverbrauch in Deutschland ist in den ersten drei Monaten des Jahres wegen der milden Witterung im Februar und März deutlich zurückgegangen. (Boerse, 17.06.2019 - 13:58) weiterlesen...

Bauindustrie erhöht trotz Konjunkturschwäche Umsatzprognose. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres habe der Auftragseingang bei rund 53 Milliarden Euro gelegen und damit um 8,6 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. "Die Bauwirtschaft bleibt damit auch auf mittlere Sicht eine echte Stütze der deutschen Volkswirtschaft", sagte Hübner. BERLIN - Von der sich abschwächenden Konjunktur spürt das Baugewerbe in Deutschland weiter nichts: Für das laufende Jahr hat der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie seine Umsatzprognose von 6 auf 8,5 Prozent erhöht, wie Verbandspräsident Peter Hübner am Montag in Berlin mitteilte. (Boerse, 17.06.2019 - 13:51) weiterlesen...

Investitionen in deutschen Schienenverkehr steigen. Pro Kopf seien im vergangenen Jahr 77 Euro in die Schieneninfrastruktur geflossen, wie der Verein Allianz pro Schiene am Montag in Berlin mitteilte. Im Jahr 2014 seien es 49 Euro gewesen. Seitdem seien die Investitionen jedes Jahr gewachsen. BERLIN - Die Investitionen in den deutschen Schienenverkehr wachsen, doch im internationalen Vergleich steht die Bundesrepublik schlecht da. (Boerse, 17.06.2019 - 13:18) weiterlesen...

AIRSHOW/Von der Leyen: 'Großer Tag für europäische Verteidigungsunion'. Zum ersten Mal werde gemeinsam ein europäisches Kampflugzeugsystem auf den Weg gebracht, sagte von der Leyen vor Journalisten am Montag in Le Bourget bei Paris. LE BOURGET - Die Besiegelung des milliardenschweren Rüstungsvorhabens eines europäischen Kampfjets ist nach Einschätzung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ein "großer Tag für die europäische Verteidigungsunion". (Boerse, 17.06.2019 - 13:16) weiterlesen...