Internet, Software

BERLIN - Mit der zunehmenden Digitalisierung wächst laut einer Studie auch die Verunsicherung der Verbraucher im Cyberraum.

12.06.2018 - 15:11:29

Studie: Unsicherheit der Menschen in der digitalen Welt steigt. Doch trotz wachsender Unsicherheit ist die Zahl der wahrgenommenen Sicherheitsfälle, beispielsweise durch Phishing-Attacken, Betrug beim Online-Einkauf oder Cybermobbing nahezu konstant geblieben. Das ist ein Ergebnis des neuen Sicherheitsindex, den der Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN) am Dienstag in Berlin vorgestellt hat.

Doch trotz wachsender Unsicherheit ist die Zahl der wahrgenommenen Sicherheitsfälle, beispielsweise durch Phishing-Attacken, Betrug beim Online-Einkauf oder Cybermobbing nahezu konstant geblieben.

Das ist ein Ergebnis des neuen Sicherheitsindex, den der Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN) am Dienstag in Berlin vorgestellt hat.

Der Index, der seit 2014 vom DsiN gemeinsam mit dem Bundesverbraucherschutzministerium für Justiz in Auftrag gegeben wird, bildet die digitale Sicherheitslage der Bevölkerung in einer Kennzahl ab. Die Gesamtziffer verschlechterte sich in diesem Jahr minimal auf 60,9 Punkte (2017: 61,1 Punkte).

Die repräsentative Studie zeigt auch, dass das Wissen um IT-Sicherheit gestiegen ist. «Die Verbraucher waren noch nie so fit wie heute», erklärte der DsiN-Chef Thomas Kremer. Dennoch sei die Unsicherheit gewachsen und auch der Wunsch nach Unterstützung, Aufklärung und Orientierungshilfe nehme deutlich zu.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Gegen Netflix und Co.: RTL will stark in Video-on-demand investieren. "Das lineare Fernsehen ist unser Rückgrat, aber wir werden in den nächsten Jahren stark in unsere Video-on-demand-Angebote investieren", sagte der Chef der RTL-Group, Bert Habets, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montag). Habets strebt dem Bericht zufolge an, mit diesem Angebot zum Massenanbieter zu werden. FRANKFURT - Die RTL -Gruppe will dem Vormarsch globaler Plattformen wie Netflix und Amazon Prime Video ein eigenes Video-on-demand-Angebot für ein Massenpublikum entgegensetzen. (Boerse, 24.06.2018 - 18:08) weiterlesen...

Ein Monat DSGVO: Neue Regeln halten Datenschutz-Behörden in Atem. BERLIN - Der erste Monat mit der neuen europäischen Datenschutz-Verordnung hat die zuständigen deutschen Behörden zum Teil an ihre Grenzen gebracht. Neben Beschwerden bekommen die Landes-Datenschützer auch viele Nachfragen von Unternehmen und Bürgern zum Umgang mit den neuen Regeln, die seit dem 25. Mai greifen. Ein Monat DSGVO: Neue Regeln halten Datenschutz-Behörden in Atem (Boerse, 24.06.2018 - 15:00) weiterlesen...

Barley: Kommunikation von WhatsApp in andere Dienste ermöglichen. Beim Mobilfunk sei das schon möglich, sagte Barley der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Beim Telefonieren auf dem Handy kann zum Beispiel der eine bei Vodafone sein und der andere bei der Telekom - das spielt keine Rolle, das merkt man nicht einmal." Bei den Messenger-Diensten wäre das technisch ebenso möglich, sagte sie. BERLIN - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, dass Verbraucher von WhatsApp aus auch mit Nutzern anderer Messenger-Dienste kommunizieren können. (Boerse, 24.06.2018 - 14:59) weiterlesen...

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein. Das Reparatur-Programm folgt auf monatelange Beschwerden von Nutzern über Tasten, die klemmen oder nicht mehr richtig funktionieren. Apple erklärte am Freitag, "ein kleiner prozentualer Anteil" der Tastaturen der Modelle Macbook und Macbook Pro leide an den Problemen. CUPERTINO - Apple hat eingeräumt, dass Tastaturen seiner neueren Macbook-Laptops anfällig für Probleme sein können und repariert sie kostenlos. (Boerse, 24.06.2018 - 14:22) weiterlesen...

Google aktualisiert Kartendienst Maps für Deutschland. Es würden Daten gesammelt, um das Kartenmaterial des Online-Dienstes Google Maps zu verbessern, teilte das Unternehmen der "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Samstag) mit. Bis zum September wolle Google nun neue Daten in Deutschland sammeln. Es gehe unter anderem um Straßennamen und -schilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte. Es sei aber nicht geplant, die neuen Aufnahmen für den Online-Dienst Street View in Deutschland zu verwenden. "Wir haben derzeit keine Pläne, neues Bildmaterial von deutschen Straßen in Street View verfügbar zu machen", sagte Google-Deutschland-Sprecherin Lena Heuermann der Zeitung. ESSEN - Auf deutschen Straßen werden dieser Tage wieder Kamera-Fahrzeuge des US-Konzerns Google zu sehen sein. (Boerse, 24.06.2018 - 14:22) weiterlesen...

YouTube-Wissenschaftskanal 'maiLab' gewinnt Grimme Online Award. Das Projekt der Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim, das zum jungen ARD/ZDF-Angebot Funk gehört, gewann den Preis am Freitagabend in Köln in der Kategorie "Wissen und Bildung". Wissenschaft passiere nicht nur im Labor, sondern sei Teil des Gesellschaft, sagte die YouTuberin in ihrer Dankesrede. "Ein überlebenswichtiger Teil. KÖLN - Der YouTube-Wissenschaftskanal "maiLab" ist mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden. (Boerse, 22.06.2018 - 20:51) weiterlesen...