Harley-Davidson, US4128221086

BERLIN / MILWAUKEE - Der US-Motorradbauer Harley-Davidson will einen Teil seiner heimischen Produktion ins Ausland verlagern - und wird dabei von Berlin umworben.

13.07.2018 - 14:36:25

Berlin buhlt um US-Motorradbauer Harley-Davidson. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Berlin Partner, Stefan Franzke, schickte deshalb Post nach Übersee, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Zuvor hatte der "Tagesspiegel" darüber berichtet.

in Berlin ist. Er stellte Harley-Davidson zudem Fördergeld in Aussicht.

Die Kultfirma aus Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin hatte Ende Juni angekündigt, ihre Produktion in den USA zu reduzieren. Grund ist der Handelsstreit zwischen Präsident Donald Trump und der EU. Das Unternehmen will Vergeltungszölle der EU umgehen, um Preiserhöhungen für Kunden in Europa zu vermeiden. Harley-Davidson war für eine Stellungnahme am Freitag zunächst nicht erreichbar.

@ dpa.de