Alphabet C-Aktie, US02079K1079

BERLIN - Microsoft wird einem Bericht zufolge bei seinem Webbrowser Edge künftig auf die Technologie seines Rivalen Google wechseln.

04.12.2018 - 16:39:24

Bericht: Microsoft setzt künftig auf Google-Webtechnologie. Der Software-Konzern habe wegen ausbleibendem Erfolg von EdgeHTML bei Entwicklern und Nutzern das Handtuch geworfen, berichtet das Technologie-Blog "Windows Central". Derzeit baue der Softwarekonzern unter dem Codenamen "Anaheim" an einem Nachfolger für Windows 10 auf der Basis der Web-Engine Chromium von Google, die Software-Entwicklern zur freien Verfügung steht. Microsoft bestätigte die Pläne zunächst nicht.

(15,1 Prozent) sowie dem Firefox-Browser der Mozilla Foundation (4,9 Prozent).

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen. "Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Alles, was Menschen sagen oder denken, wird gesendet, analysiert, gespeichert", sagte Cook in einem Interview des Magazins "Focus". MÜNCHEN - Apple -Chef Tim Cook zeigt sich besorgt, dass eine ausufernde Datensammlung in Internet die Meinungsfreiheit beeinträchtigen könnte. (Boerse, 14.12.2018 - 06:30) weiterlesen...

EU-Parlament fordert stärkere Besteuerung von Digitalriesen. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag in Straßburg mit breiter Mehrheit für einen entsprechenden Bericht. Unter anderem plädieren sie dafür, den Grenzwert zu senken, ab dem Digitalfirmen zusätzlich besteuert werden sollten. STRASSBURG - Das Europaparlament hat sich für die stärkere Besteuerung von Digitalkonzernen wie Google und Facebook ausgesprochen. (Wirtschaft, 13.12.2018 - 16:18) weiterlesen...

Google schließt Online-Netzwerk nach neuer Panne schneller. Google Plus solle nun in den kommenden drei Monaten schließen, während zuvor August kommenden Jahres angepeilt worden war. MOUNTAIN VIEW - Das Online-Netzwerk Google Plus wird für Verbraucher deutlich früher als geplant dichtgemacht, nachdem der Internet-Konzern eine neue Datenpanne entdeckt hat. (Boerse, 11.12.2018 - 07:33) weiterlesen...

Macron kommt 'Gelbwesten' nach Massenprotesten entgegen (Boerse, 10.12.2018 - 21:37) weiterlesen...

Microsoft bestätigt Umstieg auf Googles Webbrowser-Technologie. Der Software-Konzern bestätigte in der Nacht zum Freitag, dass Edge künftig mit der Web-Engine Chromium laufen werde, die Software-Entwicklern zur freien Verfügung steht. Das hatte vor einigen Tagen bereits das Technologie-Blog "Windows Central" berichtet. BERLIN - Microsoft wird seinen Webbrowser Edge künftig auf Basis von Technologie des Rivalen Google betreiben - und will ihn erstmals auch auf Apples Mac-Computer und Rechner mit älteren Windows-Versionen bringen. (Boerse, 07.12.2018 - 12:21) weiterlesen...