Produktion, Absatz

BERLIN - Jeder Deutsche hat im vergangenen Jahr durchschnittlich 19 Euro für Produkte mit "Fairtrade"-Siegel ausgegeben.

14.05.2019 - 13:03:24

Deutsche gaben 2018 pro Kopf 19 Euro für 'Fairtrade'-Produkte aus. Die stark gestiegene Nachfrage nach fair gehandelten Waren - vor allem Bananen, Kaffee und Kakao - ließ den "Fairtrade"-Umsatz 2018 um 22 Prozent auf mehr als 1,6 Milliarden Euro steigen, wie Transfair am Dienstag in Berlin mitteilte. Der Verein vergibt das Recht, das "Fairtrade"-Logo zu nutzen, gegen Lizenzgebühr etwa an Händler und Produzenten.

Besonders groß war der Anstieg bei Kakao, der nach fairen Standards gehandelt wurde: Sein Absatz stieg nach Angaben des Siegel-Anbieters im Vergleich zum Vorjahr um 48 Prozent auf 55 000 Tonnen. Der Kaffee-Absatz stieg um 11 Prozent auf 20 000 Tonnen. Und 92 000 fair gehandelte Bananen gingen 2018 über die Ladentheken, 6 Prozent mehr als 2017.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP 2: Energieminister drücken bei der Energiewende aufs Tempo. (Im letzten Satz des ersten Absatzes wurde ein Wort korrigiert: aufnehmen.) WDH/ROUNDUP 2: Energieminister drücken bei der Energiewende aufs Tempo (Boerse, 24.05.2019 - 20:32) weiterlesen...

Boeing muss 737 Max wegen Flugverbots auf Werksgeländen parken. Boeing teilte am Freitag auf Anfrage mit, dazu würden etwa Auslieferungszentren und ein Boeing-Gelände in San Antonio im US-Bundesstaat Texas genutzt. WASHINGTON - Wegen des Flugverbots von Boeing 737 Max muss der US-Luftfahrtkonzern Boeing fertig produzierte Flugzeuge des Typs auf den Werksgeländen parken. (Boerse, 24.05.2019 - 20:17) weiterlesen...

Flughafen-Aufsichtsrat plant Sondersitzung zu BER vor Landtagswahl. Wie das Unternehmen am Freitag ankündigte, wurde der Zusatztermin "vor dem Hintergrund der weit fortgeschrittenen Baufertigstellung des BER" anberaumt. Die nächste reguläre Sitzung ist erst Mitte September geplant - nach der Wahl am Ersten des Monats. BERLIN - Noch vor der Brandenburger Landtagswahl will der Flughafen-Aufsichtsrat in einer Sondersitzung im August über den neuen Hauptstadtflughafen BER beraten. (Boerse, 24.05.2019 - 18:00) weiterlesen...

KORREKTUR: Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. Absatz wurde das Exportvolumen von Siemens aus den USA nach China ersatzlos gestrichen. (Im 2. (Boerse, 24.05.2019 - 17:16) weiterlesen...

Energieminister drücken bei der Energiewende aufs Tempo (mehr Details) (Wirtschaft, 24.05.2019 - 17:03) weiterlesen...

Scheuer will Prämien für Elektroautos deutlich erhöhen. Gefördert werden sollen besonders günstigere Elektrofahrzeuge, wie das Ministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag bestätigte. Zuvor hatte der "Spiegel" darüber berichtet. Scheuer wolle die Pläne am Mittwoch im Klimakabinett der Bundesregierung vorstellen. Damit will er die immer noch schwache Nachfrage nach E-Autos ankurbeln. BERLIN - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will die staatliche Prämie für den Kauf von Elektroautos verlängern und deutlich erhöhen. (Boerse, 24.05.2019 - 16:56) weiterlesen...