Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pharma, Biotechnologie

BERLIN - In Zukunft dürfen auch Zahnärzte und Apotheken Corona-Schnelltests im Auftrag der Gesundheitsämter durchführen.

15.01.2021 - 18:07:31

Auch Zahnärzte und Apotheken dürfen Corona-Schnelltests durchführen. Das geht aus einer Verordnung des Gesundheitsministeriums hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Der Kreis der beauftragungsfähigen Personen und Einrichtungen werde konkretisiert, um die für die Stellen des öffentlichen Gesundheitsdienstes erforderliche Rechtssicherheit schaffen, teilte das Gesundheitsministerium auf Anfrage mit. Darüber berichteten auch die "Stuttgarter Nachrichten" und die "Stuttgarter Zeitung" (Samstag).

"Schnelltests helfen, Menschen mit erhöhtem Infektionsrisiko zu schützen", sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Zeitungen. Nun könnten im Auftrag der Gesundheitsämter "auch Zahnarztpraxen und Apotheken in Schulen, Kitas oder Pflegeheimen testen".

Im Zuge der Verordnung wurde auch die Anzahl der Tests für ambulante Pflegedienste, insbesondere solche der ambulanten Intensivpflege auf 20 Tests pro Betreuten und Monat erhöht. Auch Bewohnerinnen und Bewohner von Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe können künftig getestet werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

MERCK IM FOKUS: Pharma- und Chemiekonzern auf voller Fahrt voraus. Das Dax-Unternehmen hat nach einem Durchhänger die richtigen Weichen gestellt. Zur Lage bei Merck, was die Aktie macht und was die Analysten sagen. DARMSTADT - Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA schwimmt in der Corona-Pandemie bislang obenauf - und mit ihm die Aktie. (Boerse, 01.03.2021 - 08:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays belässt Bayer auf 'Equal Weight' - Ziel 55 Euro. Sie habe ihr Bewertungsmodell für den Pharma- und Agrarchemiekonzern mit Blick auf die Zahlen sowie den enttäuschenden Ausblick auf 2021 überarbeitet, schrieb Analystin Emily Field in einer am Montag vorliegenden Studie. Vor dem Kursrutsch in Reaktion auf die Zahlen sei die Aktie unter den von ihr beobachtete Standardwerten seit Jahresbeginn der größte Gewinner gewesen, was immer noch gelte. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Bayer nach Zahlen zum Schlussquartal 2020 auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. (Boerse, 01.03.2021 - 07:29) weiterlesen...

Friseure öffnen wieder - Mehrheit der Deutschen für Lockerungen (Wirtschaft, 01.03.2021 - 06:33) weiterlesen...

Pressestimme: 'Nordbayerischer Kurier' zu Umgang mit Astrazeneca. BAYREUTH - Der "Nordbayerische Kurier" zum Umgang mit Astrazeneca: Pressestimme: 'Nordbayerischer Kurier' zu Umgang mit Astrazeneca (Boerse, 01.03.2021 - 05:33) weiterlesen...

Berlins Regierender Bürgermeister würde sich mit Astrazeneca impfen lassen. "Ich würde mich sofort mit Astrazeneca impfen lassen und hätte überhaupt keine Probleme damit", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. "Da vertraue ich auf die Wissenschaft und die Medizin", so Müller. "Das Entscheidende ist doch, dass man dann nicht mehr schwer erkranken kann. BERLIN - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller bricht eine Lanze für den Corona-Impfstoff von Astrazeneca , der bei einigen Menschen in Deutschland auf Vorbehalte trifft. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 05:20) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP: Neuer Impfstoff frei für USA - Impfstau in Deutschland wächst. Derzeit wächst in Deutschland der Stau an bereits vorhandenem Impfstoff. BERLIN/SILVER SPRING - In den USA ist der Corona-Impfstoff des US-Konzerns Johnson & Johnson zugelassen - in der EU und somit auch in Deutschland wird eine Zulassung Mitte März erwartet. (Boerse, 28.02.2021 - 18:37) weiterlesen...