Rocket Internet, DE000A12UKK6

BERLIN - Die Rocket-Internet-Beteiligung Delivery Hero hat mit dem Medien- und Internetunternehmen Naspers einen weiteren Investor gefunden.

14.05.2017 - 19:40:24

Naspers steigt bei Rocket-Internet-Beteiligung Delivery Hero ein. Der südafrikanische Konzern habe vor allem über die Ausgabe neuer Anteile 387 Millionen Euro in den Essenslieferdienst gesteckt, teilte der Internet-Brutkasten Rocket Internet am Freitagabend in Berlin mit. Der Anteil des Berliner Beteiligungsunternehmens sinkt daher von knapp 38 Prozent auf etwa 33 Prozent. Naspers sicherte sich Finanzkreisen zufolge rund ein Zehntel der Delivery-Rocket-Anteile und wird damit der zweitgrößte Anteilseigner.

liegen, hat seit dem Börsengang im Herbst 2014 deutlich nachgegeben.

Vom Ausgabepreis in Höhe von 42,50 Euro war das Papier bis auf 15,12 Euro gefallen. Zuletzt konnte sich die im SDax notierte Aktie wieder etwas erholen und schloss den Xetra-Handel am Freitag mit 19 Euro ab. Nach der Mitteilung über einen weiteren Investor bei Delivery Hero legte das Papier nachbörslich leicht zu. Das Unternehmen ist damit an der Börse derzeit rund 3,1 Milliarden Euro wert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ING-Diba kauft Fintech aus Rocket-Internet-Umfeld FRANKFURT - Die Direktbank ING-Diba will mit der Übernahme eines Fintechs aus dem Umfeld des Startup-Inkubators Rocket Internet am Montag in Frankfurt mitteilte und damit einen Bericht des Finanzblogs "Finanz-Szene.de" bestätigte. (Boerse, 19.02.2018 - 11:10) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Rocket Internet nach JPMorgan-Empfehlung gefragt. Auf der Handelsplattform Tradegate wurden sie mit 23 Euro rund 3,5 Prozent über dem Xetra-Schlussniveau vom Montag gehandelt. FRANKFURT - Nach einer Empfehlung der Investmentbank JPMorgan sind die Aktien von Rocket Internet am Dienstagmorgen deutlich gestiegen. (Boerse, 13.02.2018 - 08:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan nimmt Rocket Internet mit 'Overweight' wieder auf. NEW YORK - JPMorgan hält den Start-up-Brutkasten Rocket Internet zum aktuellen Kursniveau für stark unterbewertet. Daher nahm Analyst Marcus Diebel in einer am Dienstag vorliegenden Studie die Einstufung für die Aktie wieder mit "Overweight" und einem Kursziel von 29 Euro auf. JPMorgan hatte die zuvor auf "Neutral" mit Kursziel 30,80 Euro lautende Bewertung Ende September ausgesetzt, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Der aktuelle Börsenwert von Rocket Internet in Höhe von 3,7 Milliarden Euro spiegele lediglich den Anteil an den beiden börsennotierten Unternehmen Delivery Hero und Hello Fresh sowie den Barbestand wider. Dass der Markt die anderen Beteiligungen derzeit mit null bewerte, sei zu vorsichtig. Diebel sieht in einem möglichen Börsengang des Online-Möbelhändlers Home24 den nächsten potenziellen Kurstreiber. Zudem erhofft er sich ermutigende Aussagen zur Vorlage der 2017er-Zahlen am 7. März./zb/ck ANALYSE-FLASH: JPMorgan nimmt Rocket Internet mit 'Overweight' wieder auf (Boerse, 13.02.2018 - 07:08) weiterlesen...