Maschinenbau, Metallindustrie

BERLIN - Die noch amtierende Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) sieht im Ergebnis der kürzlich zu Ende gegangenen UN-Klimakonferenz in Glasgow einen klaren Klimaschutz-Auftrag für die kommende Bundesregierung.

23.11.2021 - 16:43:26

Schulze: Glasgow war klarer Klimaschutz-Auftrag für nächste Regierung. Es gehe nach Glasgow nun nicht mehr nur um die Festlegung von Zielen, sondern um eine konsequente Umsetzung von Maßnahmen gegen die fortschreitende Erderwärmung, sagte Schulze am Dienstag bei einem Klimakongress des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI).

SPD, Grüne und FDP stehen vor dem Abschluss ihrer Koalitionsverhandlungen. Bei der Weltklimakonferenz in Schottland hatten sich vor zehn Tagen rund 200 Staaten unter anderem darauf verständigt, den weltweiten Abschied von der klimaschädlichen Kohleverstromung einzuleiten.

Sie sei zuversichtlich, dass es in den nächsten vier Jahren politisch etwas leichter werde, ehrgeizige Klimapolitik zu machen, sagte Schulze. Deutschland habe sein Ziel, den Ausstoß von Treibhausgasen um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren, im vergangenen Jahr auch mithilfe eines Pandemie-Effekts erreicht. Künftig müsse die Reduktion von klimaschädlichen Gasen auch ohne Sondereffekte möglich sein, mahnte die SPD-Politikerin, die das Thema Klimaschutz in den laufenden Koalitionsgesprächen mitverhandelt hat.

Als zentrale Aufgaben der künftigen Regierungspartner nannte Schulze einen schnelleren Ausbau erneuerbarer Energien und der Stromnetze, kürzere Planungs- und Genehmigungsverfahren, mehr Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb und den Einsatz von grünem Wasserstoff. Auch müsse die künftige Regierung dafür sorgen, dass mindestens zwei Prozent der Landesfläche für die Windkraft zur Verfügung stünden und dass Photovoltaik auf Dächern "zur Regel" werde, sagte sie. Beide Punkte hatten SPD, Grüne und FDP bereits in ihrem Sondierungspapier als Ziele festgelegt. Offen ist bislang die genaue Umsetzung, etwa bei der Windrad-Quote in den einzelnen Bundesländern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Studien aus Israel: Booster erhöhen Impfschutz enorm. Das zeigen zwei Studien aus Israel, die im "New England Journal of Medicine" veröffentlicht wurden. FRANKFURT - Eine Booster-Impfung mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer senkt das coronabedingte Erkrankungs- und Sterbe-Risiko deutlich. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 23:03) weiterlesen...

Biden ordnet Klimavorgaben für seinen Regierungsapparat an. Biden unterzeichnete am Mittwoch in Washington eine Verfügung, wonach Regierungsstellen unter anderem bis 2035 nur noch elektrische Fahrzeuge für ihre Flotte anschaffen sollen. WASHINGTON - Angesichts der neuen Klimaziele der USA hat Präsident Joe Biden konkrete Klimavorgaben für seine Bundesregierung angeordnet. (Boerse, 08.12.2021 - 22:10) weiterlesen...

WDH: Plan B: Boris Johnson kündigt Verschärfung von Corona-Regeln an (Im 3. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 20:44) weiterlesen...

Plan B: Boris Johnson kündigt Verschärfung von Corona-Regeln an. "Es ist zunehmend klar geworden, dass Omikron sich sehr viel schneller ausbreitet als die Delta-Variante", sagte der konservative Regierungschef am Mittwoch bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in der Londoner Downing Street. In Großbritannien wurden Johnson zufolge bisher durch Genom-Sequenzierung bereits 568 Omikron-Fälle bestätigt. LONDON - Der britische Premierminister Boris Johnson hat eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen in England angekündigt. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 20:27) weiterlesen...

Biden gratuliert Scholz und sagt enge Zusammenarbeit zu. "Ich freue mich darauf, auf den starken Verbindungen zwischen unseren beiden Ländern aufzubauen und eng zusammenzuarbeiten, um bei den globalen Herausforderungen von heute Fortschritte zu erzielen", teilte Biden am Mittwoch auf Twitter mit. Der Demokrat betont immer wieder die Bedeutung wichtiger Verbündeter wie Deutschland. Unter seinem republikanischen Vorgänger Donald Trump waren die Beziehungen extrem angespannt. Auch unter Biden gibt es aber Spannungen im Verhältnis, beispielsweise im Konflikt um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2. WASHINGTON - US-Präsident Joe Biden hat Olaf Scholz zur Ernennung zum Bundeskanzler gratuliert. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 19:51) weiterlesen...

Fauci: Definition von 'vollständig geimpft' könnte sich bald ändern. "Es wird eine Frage des Wann und nicht des Ob sein", sagte der Immunologe am Mittwoch dem Sender CNN mit Blick auf die Frage, ob eine Auffrischungsimpfung notwendig sein werde, um als vollständig geimpft zu gelten. Es werde niemand bestreiten, dass es für einen optimalen Schutz eine dritte Spritze brauche - unabhängig von der Definition, sagte Fauci. "Holen Sie sich Ihre dritte Impfung. Denken sie nicht daran, was die Definition ist. WASHINGTON - Der US-Immunologe Anthony Fauci erwartet eine baldige Änderung der Definition, wer in den USA als vollständig gegen Corona geimpft gilt. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 19:18) weiterlesen...