Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Deutschland

BERLIN - Die linke Tageszeitung "Neues Deutschland" (ND) soll ab dem kommenden Jahr von einer Genossenschaft herausgegeben werden.

15.08.2021 - 19:43:26

'Neues Deutschland'-Mitarbeiter stoßen Genossenschaftsmodell an. Am Samstag brachten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Blattes die nd.Genossenschaft auf den Weg, wie die in Berlin ansässige Zeitung am Sonntag mitteilte. Das Vorhaben werde nun dem Prüfungsverband der kleinen und mittelständischen Genossenschaften vorgelegt. Mit der neuen Existenzform würde die Zeitung im nächsten Jahr dann Belegschaft sowie Leserinnen und Lesern gehören.

Hintergrund des Schrittes: Im Februar war bekanntgeworden, dass die Linkspartei als Mitgesellschafterin eine Veränderung der Eigentümerstruktur der Zeitung prüfen wollte. Die Linke ist über die Föderative Verlags-, Consulting- und Handelsgesellschaft mbH (Fevac) an der Tageszeitung beteiligt.

Damals hatte Linken-Bundesschatzmeister Harald Wolf rückläufige Abonnentenzahlen und die Notwendigkeit einer Neuaufstellung auch vor dem Hintergrund der Digitalisierung als Gründe angegeben. Er hatte auch betont, man müsse diskutieren, ob eine Partei als Gesellschafterin ein Hindernis sei, wenn die Zeitung bei aller redaktionellen Unabhängigkeit von vielen als Parteizeitung betrachtet werde. Auch die Communio Beteiligungsgenossenschaft eG hatte als zweite Gesellschafterin den angestoßenen Prozess bestätigt.

Das Blatt erschien erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg 1946 und war in der DDR eine Zeitung der Staatspartei SED. Die verkaufte Auflage (Montag bis Samstag) lag im zweiten Quartal dieses Jahres nach Zahlen der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) bei 17 831 Stück.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Original-Research: ad pepper media Int. N.V. : Kaufen ^ (Boerse, 20.10.2021 - 12:04) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Netflix auf 750 Dollar - 'Overweight'. Das dritte Quartal des Streamingdienstes sei solide ausgefallen, schrieb Analyst Douglas Anmuth in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Netflix nach Zahlen von 705 auf 750 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 20.10.2021 - 10:31) weiterlesen...

Lange Schlangen zum Auftakt der Buchmesse. Besucher mussten ihr elektronisches Ticket vorzeigen, ihren Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweis vorlegen und sich mit dem Personalausweis ausweisen. Am Eingang City mussten Besucher in der ersten Stunde nach Öffnung der Tore rund 20 Minuten warten. FRANKFURT - Mit langen Schlangen am Eingang hat am Mittwoch die Frankfurter Buchmesse begonnen. (Boerse, 20.10.2021 - 10:27) weiterlesen...

Frankfurter Buchmesse öffnet für Fachbesucher. Es dürfen nur Personen aufs Gelände, die geimpft, genesen oder getestet sind. Um Gedränge zu vermeiden, wurden die Eingangsbereiche vergrößert und die Gänge zwischen den Messeständen verbreitert. Die Besucherzahl ist auf 25 000 pro Tag gedeckelt. FRANKFURT - In Frankfurt öffnet an diesem Mittwoch (9.00 Uhr) die Buchmesse ihre Türen - zunächst nur für Fachbesucher. (Boerse, 20.10.2021 - 09:02) weiterlesen...

Netflix wächst dank Blockbustern wie 'Squid Game' wieder stärker. Im dritten Quartal legte die weltweite Anzahl der Abonnenten um 4,4 Millionen auf knapp 214 Millionen zu, wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss im kalifornischen Los Gatos mitteilte. Damit übertraf Netflix die eigene Prognose von 3,5 Millionen neuen Kunden klar und lag auch über den Erwartungen der meisten Experten. LOS GATOS - Dank Serienhits wie "Money Heist", "Sex Education" und "Squid Game" hat der Streaming-Marktführer Netflix im Sommer wieder ein verstärktes Nutzerwachstum verbucht. (Boerse, 20.10.2021 - 06:33) weiterlesen...

Netflix wächst dank Blockbustern wie 'Squid Game' wieder stärker. Im dritten Quartal legte die weltweite Anzahl der Abonnenten um 4,4 Millionen auf insgesamt knapp 214 Millionen zu, wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Damit übertraf Netflix die eigene Prognose von 3,5 Millionen neuen Kunden klar. Die Aktie reagierte nachbörslich zunächst mit leichten Kursgewinnen auf die Zahlen. LOS GATOS - Dank Serien-Hits wie "Money Heist", "Sex Education" und "Squid Game" hat der Streaming-Marktführer Netflix im Sommer wieder ein verstärktes Nutzerwachstum verbucht. (Boerse, 19.10.2021 - 22:40) weiterlesen...