Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Computer, Internet

BERLIN - Die Grünen wollen für mehr Recycling ein Pfand von 25 Euro auf Handy und Tablets einführen.

05.01.2020 - 14:11:24

25 Euro Handy-Pfand: Grüne machen Vorschläge gegen Elektroschrott. Das geht aus einem Antrag mit Vorschlägen gegen zu viel Elektroschrott hervor, über den zuvor der "Spiegel" berichtet hatte. Als Beispiel nennen die Grünen einen Hersteller, der schon jetzt einen 22-Euro-Gutschein an Kunden ausgibt, wenn sie ihr altes Smartphone zurückbringen.

Die Fraktion bekräftigte auch ihre Forderung nach EU-Vorgaben für recyclingfreundliches und giftfreies Design, Langlebigkeit, Reparierbarkeit und zur Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Im deutschen Elektrogesetz müsse vorgeschrieben werden, dass Akkus problemlos herausgenommen und ausgetauscht werden können. Die Möglichkeiten, alte Geräte an Händler zurückzugeben, wollen die Grünen ausbauen, vereinfachen und besser überwachen.

Auf EU-Ebene soll die Bundesregierung sich aus Sicht der Grünen dafür einsetzen, dass verbindliche Quoten für den Einsatz von recycelten Kunststoffen und Metallen in neuen Elektro- und Elektronikgeräten eingeführt werden. Zudem soll die Bundesregierung vorgeben, dass öffentliche Einrichtungen wie zum Beispiel Behörden Geräte bevorzugen müssen, die langlebig, reparierbar und recyclingfähig sind sowie bereits recyceltes Material enthalten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Alphabet nach Sprung über Billionen-Dollar-Marke weiter gefragt. Der Internet-Gigant knackte am Donnerstagabend die magische Marke und schaffte als viertes US-Unternehmen eine 13-stellige Marktkapitalisierung. Am Freitag dürfte es nach dem Rekordhoch von knapp über 1450 US-Dollar weiter aufwärts gehen. Die Aktie legte an der elektronischen Börse Nasdaq vor Handelsbeginn zuletzt um etwas mehr als 1 Prozent zu. FRANKFURT - Googles Mutterkonzern Alphabet ist an der Börse erstmals etwas mehr als eine Billion Dollar wert. (Boerse, 17.01.2020 - 12:57) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Google-Mutter Alphabet erreicht Billionen-Börsenwert NEW YORK - Googles Mutterkonzern Alphabet und dem weltgrößten Onlinehändler Amazon gelungen, wobei letzterer von Anlegern zuletzt wieder deutlich niedriger gehandelt wurde. (Boerse, 16.01.2020 - 23:28) weiterlesen...

'CO2-negativ bis 2030': Microsoft startet große Klima-Initiative. Spätestens zum Jahr 2030 wolle der Softwarekonzern der Atmosphäre mehr Kohlendioxid entziehen als man produziere, kündigte Microsoft-Chef Satya Nadella am Donnerstag in Redmond an. Und bis zum Jahr 2050 wolle Microsoft all den Kohlenstoff aus der Umwelt entfernen, den das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1975 entweder direkt oder durch den Stromverbrauch verursacht habe. REDMOND - Microsoft will im großen Stil zur Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen beitragen. (Boerse, 16.01.2020 - 18:52) weiterlesen...

Autozulieferer Harman will Werk Straubing schließen. 625 Stellen fielen weg, 25 Stellen würden an andere Standorte in Deutschland verlagert, teilte der Autoradio- und Navi-Hersteller am Donnerstag mit. Außerdem würden in der Entwicklung an anderen deutschen Standorten 130 Arbeitsplätze gestrichen. Harman gehört zum koreanischen Samsung -Konzern und beschäftigt weltweit 30 000 Mitarbeiter. STRAUBING - Der Autozulieferer Harman will sein Werk in Straubing noch dieses Jahr schließen. (Boerse, 16.01.2020 - 17:59) weiterlesen...

WDH: Autozulieferer Harman will Werk Straubing schließen. (In der Überschrift wurde im Firmennamen ein überflüssiges "n" gestrichen) WDH: Autozulieferer Harman will Werk Straubing schließen (Boerse, 16.01.2020 - 17:44) weiterlesen...

Autozulieferer Harmann will Werk Straubing schließen. 625 Stellen fielen weg, 25 Stellen würden an andere Standorte in Deutschland verlagert, teilte der Autoradio- und Navi-Hersteller am Donnerstag mit. Außerdem würden in der Entwicklung an anderen deutschen Standorten 130 Arbeitsplätze gestrichen. Harman gehört zum koreanischen Samsung -Konzern und beschäftigt weltweit 30 000 Mitarbeiter. STRAUBING - Der Autozulieferer Harman will sein Werk in Straubing noch dieses Jahr schließen. (Boerse, 16.01.2020 - 17:28) weiterlesen...