Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EASYJET, GB00B7KR2P84

BERLIN - Die generelle Corona-Testpflicht für Einreisen per Flugzeug nach Deutschland soll erst in der Nacht von Montag zu Dienstag in Kraft treten.

26.03.2021 - 10:38:26

Generelle Testpflicht bei Flug-Einreisen erst ab Dienstagfrüh. Der Starttermin werde noch einmal etwas verschoben, um mehr Zeit für die Vorbereitung zu geben, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Freitag in Berlin. Die entsprechende Verordnung habe er unterschrieben. Zunächst war geplant, dass die neuen strengeren Vorgaben in der Nacht zu Sonntag in Kraft treten.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder hatten beschlossen, dass der Bund angesichts der weltweiten Pandemie eine generelle Testpflicht vor Abflug als Einreisevoraussetzung bei Flügen nach Deutschland festschreiben soll. Schon jetzt müssen Einreisende einen negativen Test vor dem Abflug vorweisen, die aus "Hochinzidenzgebieten" mit besonders vielen Infektionen sowie Gebieten mit neuen Virusvarianten kommen.

Flugreisende sollen die Kosten der Tests grundsätzlich selbst tragen. Eine Beförderung durch die Fluggesellschaft ist nur mit negativem Testnachweis gestattet. Andernfalls soll man sich nach den örtlichen Vorschriften auf eigene Verantwortung in Isolierung begeben müssen.

Zum Reizthema geworden war zuletzt, dass Tausende deutsche Urlauber auf die spanische Insel Mallorca flogen, für die Testpflichten wegen gesunkener Infektionszahlen weggefallen waren. Die neue Regelung gilt nun aber nicht nur für Mallorca, sondern generell. Und nur für Flüge, nicht für Reisen mit anderen Verkehrsmitteln.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Easyjet hofft in Europa weiter auf Sommerquartal. Dabei hofft das Unternehmen auf ein baldiges Ende der Corona-Beschränkungen nicht nur im Heimatmarkt und baut gleichzeitig auf die aufgestaute Reiselust der Europäer. Easyjet sei wegen der großen Fortschritte in der Impfkampagne in Großbritannien zuversichtlich, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Luton bei London mit. LUTON - Der Billigflieger Easyjet setzt auf eine Belebung des Reiseverkehrs über die Sommersaison. (Boerse, 14.04.2021 - 14:21) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Easyjet auf 'Neutral' - Ziel 840 Pence. Die Billigfluglinie habe ein solides erstes Geschäftshalbjahr hinter sich, in dem der Verlust geringer als erwartet ausgefallen sei, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Easyjet nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 840 Pence belassen. (Boerse, 14.04.2021 - 12:14) weiterlesen...

Türkei und Kroatien als Corona-Hochinzidenzgebiete eingestuft. Das gilt auch für die Ukraine und Armenien, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Freitag im Internet bekanntgab. Praktische Auswirkungen hat das nur für Reisende, die aus diesen Ländern auf dem Landweg nach Deutschland kommen. Sie müssen einen negativen Corona-Test mit sich führen. Flugreisende müssen sich ohnehin generell vor Abflug testen lassen. BERLIN - Wegen besonders hoher Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung die Türkei und Kroatien ab Sonntag als Hochinzidenzgebiete mit leicht verschärften Einreiseregeln ein. (Boerse, 09.04.2021 - 13:53) weiterlesen...