Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

BERLIN - Die Friseure in Deutschland bereiten sich nach mehrmonatiger Schließung auf einen Kunden-Ansturm vor.

24.02.2021 - 05:21:27

Ansturm auf Friseure: längere Öffnungszeiten, keine Preissteigerungen. Der Andrang sei vielleicht noch größer als nach dem ersten Lockdown, viele Salons seien bis Ende März ausgebucht, sagte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks, Jörg Müller, vor der Öffnung am kommenden Montag. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, verlängerten viele Betriebe ihre Öffnungszeiten. Mit einer Preissteigerung wie nach dem ersten Lockdown im vergangenen Jahr rechnet der Verband diesmal nicht.

Möglich ist die Öffnung auch dieses Mal nur unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts. "Wir halten einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern ein und tragen eine medizinische Maske. Umhänge werden nach jedem Kunden gewechselt und der Arbeitsplatz desinfiziert", sagte Müller. Zudem arbeiteten Friseure ausschließlich nach vorheriger Terminvergabe.

Bei den letzten Bund-Länder-Beratungen hatten Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs vereinbart, dass Friseure ab dem 1. März wieder öffnen dürfen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Impfstoff: Curevac erwartet Zulassung bis Anfang Juni. Dies teilte Curevac-Chef Franz-Werner Haas am Donnerstag in einer Anhörung des Europaparlaments mit. Die entscheidenden Daten der klinischen Tests seien für Mitte April zu erwarten. BRÜSSEL - Der deutsche Impfstoffhersteller Curevac rechnet mit einer EU-Zulassung seines Corona-Impfstoffs Ende Mai oder Anfang Juni. (Boerse, 25.02.2021 - 17:20) weiterlesen...

Twitter will bis 2023 Umsatz verdoppeln. Die Zahl der täglichen Nutzer, die der Dienst mit seiner Werbung erreicht, soll bis dahin von zuletzt 192 Millionen auf 315 Millionen steigen. Twitter setzte die Ziele am Donnerstag zu einem Investoren-Event. Sie wurden an der Börse gut aufgenommen: Die Twitter-Aktie legte im frühen US-Handel zeitweise um sieben Prozent zu. Im vergangenen Jahr hatte Twitter den Umsatz um 7,5 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar (gut drei Mrd Euro) gesteigert. SAN FRANCISCO - Twitter will bis Ende 2023 seinen Jahresumsatz auf 7,5 Milliarden Dollar verdoppeln. (Boerse, 25.02.2021 - 17:08) weiterlesen...

Dritte BGH-Verhandlung zu Diesel-Klagen gegen Daimler abgesagt. KARLSRUHE - Eine höchstrichterliche Entscheidung über mögliche Schadenersatz-Ansprüche von Diesel-Käufern gegen Daimler kommt vorerst wieder nicht zustande. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe sagte am Donnerstag zum dritten Mal eine bereits angesetzte Verhandlung wieder ab. Zur Begründung hieß es erneut, dass der klagende Autokäufer seine Revision zurückgenommen habe (Az. VI ZR 813/20). Am 9. März hätte darüber verhandelt werden sollen. Zuvor waren bereits für Oktober und Dezember geplante Verhandlungen abgesagt worden. Dritte BGH-Verhandlung zu Diesel-Klagen gegen Daimler abgesagt (Boerse, 25.02.2021 - 17:06) weiterlesen...

Niederlage für Axa in Frankreich im Streit um Corona-Entschädigung. Das Berufungsgericht in Aix-en-Provence bestätigte am Donnerstag eine Entscheidung des Handelsgerichts in Marseille, wonach Axa einem Restaurantbesitzer aus Marseille Betriebsverluste aufgrund von Corona entschädigen muss. Das Gericht sei der Ansicht, dass die Garantie für Betriebsverluste infolge der behördlichen Schließung des Restaurants wegen der Covid-19-Epidemie in Anspruch genommen werden könne, teilte das Gericht in einer Mitteilung mit. PARIS - Im Streit um Entschädigungen bei Betriebsschließungen hat das Versicherungsunternehmen Axa in Frankreich eine Niederlage einstecken müssen. (Wirtschaft, 25.02.2021 - 16:34) weiterlesen...

Onlinemodehändler Mytheresa wächst schnell - auch wegen Corona. Auch durch die Corona-Pandemie konnte das Unternehmen den Umsatz im zweiten Geschäftsquartal von Oktober bis Dezember um rund ein Drittel erhöhen, wie es am Donnerstag mitteilte. Weil viele Luxusmode-Geschäfte geschlossen sind, habe man derzeit "Rückenwind" bei der Gewinnung neuer Kunden, sagte der Vorstandsvorsitzende Michael Kliger. ASCHHEIM - Gut einen Monat nach seinem Börsengang ist der auf Luxusmode spezialisierte Onlinehändler Mytheresa aus Aschheim bei München auf schnellem Wachstumskurs. (Boerse, 25.02.2021 - 16:29) weiterlesen...

Bitcoin-Börse Coinbase geht mit schwarzen Zahlen an die Nasdaq. Das in San Francisco ansässige Unternehmen beantragte die Erstnotiz am Donnerstag bei der US-Börsenaufsicht SEC und legte dabei im Wertpapierprospekt auch ihre jüngsten Geschäftszahlen offen. Demnach erreichte der Umsatz 2020 rund 1,3 Milliarden Dollar, mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr. NEW YORK/SAN FRANCISCO - Die größte US-Handelsplattform für Krypto-Währungen wie Bitcoin, Coinbase, will ihre Aktien an die New Yorker Tech-Börse Nasdaq bringen. (Boerse, 25.02.2021 - 15:48) weiterlesen...