Transport, Verkehr

BERLIN - Die Fernzüge der Deutschen Bahn sind im vergangenen Monat wieder häufiger verspätet gewesen.

04.12.2018 - 14:43:24

Bahn-Pünktlichkeit nimmt weiter ab - Folge des ICE-Brands. Die Pünktlichkeitsquote lag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur im November bei 70,4 Prozent. Im Oktober waren es 71,8 Prozent und im September 72,7 Prozent gewesen.

Die schlechtere November-Zahl begründete die Bahn mit den Folgen eines Brandes in einem ICE-Zug am 12. Oktober. Auf der Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt habe deshalb ein Gleis bis 18. November gesperrt bleiben müssen. Die damit verbundenen großen Umleitungen auf dem vielbefahrenen Korridor hätten Verspätungen im Nah- und Fernverkehr verursacht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Air-Berlin-Verwalter verklagt Etihad auf Milliarden-Schadenersatz. Der entsprechende Antrag ist beim Landgericht Berlin eingegangen, wie die Pressestelle des Gerichts am Freitag mitteilte. Zuvor hatte die Zeitung "Bild am Sonntag" darüber berichtet. BERLIN - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin verklagt ihre arabische Großaktionärin Etihad auf einen Schadenersatz von bis zu zwei Milliarden Euro. (Boerse, 14.12.2018 - 19:37) weiterlesen...

Bahn-Tarifrunde wird zur Hängepartie - GDL erwägt Schlichtung (durchgehend aktualisiert) (Boerse, 14.12.2018 - 18:18) weiterlesen...

Bundesrat: Bundesregierung soll Diesel-Nachrüstungen schnell regeln. Der Bundesrat beschloss am Freitag in Berlin eine entsprechende Stellungnahme. BERLIN - In der Dieselkrise haben die Länder die Bundesregierung aufgefordert, geplante Ausnahmen von Fahrverboten konkreter zu regeln. (Boerse, 14.12.2018 - 15:04) weiterlesen...

Bahn-Tarifrunde ohne Lösung - GDL erwägt Schlichtung (Boerse, 14.12.2018 - 14:26) weiterlesen...

Umwelthilfe einigt sich erstmals mit einem Land auf Fahrverbote. Die DUH und der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) als Kläger verständigten sich mit der schwarz-grünen Landesregierung auf Diesel-Fahrverbote für zwei Straßen in Darmstadt, um den europäischen Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) zu erreichen. Das teilten die DUH, der VCD und die Landesregierung am Freitag mit. WIESBADEN/DARMSTADT - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat sich im Streit um Diesel-Fahrverbote erstmals mit einer Landesregierung außergerichtlich geeinigt. (Boerse, 14.12.2018 - 14:11) weiterlesen...

Zug- und Flugverspätungen: Bundesrat für leichtere Entschädigungen. Eine Mehrheit der Länderkammer stimmte am Freitag für einen entsprechenden Antrag des Saarlandes. Damit wird die Bundesregierung aufgefordert, neue gesetzliche Maßnahmen zu prüfen, "etwa hinsichtlich der Automatisierung des Entschädigungsverfahrens". BERLIN - Fluggäste und Bahnkunden sollen bei Zug- und Flugverspätungen leichter finanzielle Entschädigungen erhalten - dafür macht sich der Bundesrat stark. (Boerse, 14.12.2018 - 14:07) weiterlesen...