Transport, Verkehr

BERLIN - Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr mindestens 21 000 Mitarbeiter einstellen.

16.01.2022 - 14:30:28

Bahn will 2022 mindestens 21 000 Mitarbeiter einstellen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte am Sonntag einen entsprechenden "Bild"-Bericht. So sucht der Staatskonzern bei den Ausbildungsberufen demnach rund 770 Fahrdienstleiter und jeweils etwa 740 Elektroniker und Lokführer. Unter den 21 000 neuen Mitarbeitern seien insgesamt 5200 Azubis. "Wir spüren, dass der Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt weiter anzieht und werden auch deshalb noch mehr ausbilden und qualifizieren", sagte Bahn-Vorstand Martin Seiler dem Blatt.

Im vergangenen Jahr stellte die Bahn 22 000 Mitarbeiter ein. Das Unternehmen verliert allerdings jedes Jahr Tausende Mitarbeiter vor allem aus Altersgründen. So gibt es einen jährlichen Bedarf von etwa neuen 2000 Lokführern. Unterm Strich wuchs die Mitarbeiterzahl in Deutschland insgesamt im vergangenen Jahr um 2000 nach einem Plus von 5000 im Vorjahr. Der Konzern beschäftigt allein in Deutschland etwa 220 000 Menschen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hamburger Hafen fordert Aussetzung des Sonntagsfahrverbots für Lkw. "Unser Problem ist zurzeit, dass viele Firmen ihre Container nur langsam abholen. Früher standen die Container ein bis zwei Tage bei uns. Jetzt sind es fünf Tage und deutlich länger", sagte Angela Titzrath der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" ("FAS"). Neben den Folgen der Pandemie und der temporären Blockade des Suez-Kanals Ende März 2021 habe auch der Krieg in der Ukraine eine direkte Auswirkung auf die Abholung von Containern in Hamburg: Es fehlen demnach 100 000 Lastwagenfahrer aus der Ukraine und Belarus. HAMBURG - Die Chefin der Hamburger Hafen und Logistik AG hat wegen des Container-Staus ein Aussetzen des geltenden Fahrverbots für LKW an Sonntagen gefordert. (Boerse, 25.06.2022 - 12:46) weiterlesen...

Diskussion um Zukunft von DB Schenker hält an. "Tafelsilber kann man nur einmal verkaufen - deshalb muss der Eigentümer hier sehr sorgfältig abwägen und die Folgen eines möglichen Verkaufs von Schenker sehr genau überlegen", sagte der stellvertretende EVG-Vorsitzende Martin Burkert der Deutschen Presse Agentur. BERLIN - Aus Sicht der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG verbieten sich Überlegungen zu einem möglichen Verkauf der Bahntochter Schenker vor einem Ende des Kriegs in der Ukraine. (Boerse, 25.06.2022 - 12:44) weiterlesen...

Kreise: Waggonvermieter VTG könnte Besitzer wechseln - Bewertung über 5 Mrd Euro. Global Infrastructure Partners stehe vor einer Einigung mit der Infrastruktursparte der US-Bank Morgen Stanley auf eine Übernahme, die VTG mit mehr als 5 Milliarden Euro bewerten könnte, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitagabend unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Es gebe auch andere Interessenten und die Sache sei noch nicht in trockenen Tüchern. Morgan Stanley hatte VTG 2018 für eine Bewertung von 1,5 Milliarden Euro übernommen und dann von der Börse genommen. Von beiden Finanzinvestoren gab es laut Bloomberg zunächst keinen Kommentar. FRANKFURT - Die auf Infrastrukturanlagen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Global Infrastructure Partners steht laut Insidern womöglich kurz vor einem milliardenschweren Kauf des Waggonvermieters VTG. (Boerse, 24.06.2022 - 21:27) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Fedex mit Kursprung - Starke Zahlen und erfreulicher Ausblick. Für positiven Gesprächsstoff sorgte der Logistiker vor allem mit einem überraschend guten Geschäftsausblick, der den Aktien ein siebenprozentiges Plus bescherte. Sie erreichten den höchsten Stand seit Februar und setzen sich deutlich ab von der 200-Tage-Durchschnittslinie. NEW YORK - Die Aktien von Fedex sind am Freitag in einem erholten Marktumfeld besonders deutlich angesprungen nach einem starken Quartalsbericht. (Boerse, 24.06.2022 - 17:44) weiterlesen...

DB Schenker übernimmt Transportanbieter USA Truck. Beide haben am Freitag eine Vereinbarung zur Übernahme aller im Umlauf befindlichen Aktien von USA Truck für 31,72 US-Dollar (30,14 Euro) je Aktie bekanntgegeben, wie DB Schenker in Essen mitteilte. Der Wert des US-Unternehmens belaufe sich damit auf rund 435 Millionen US-Dollar (rund 413 Millionen Euro). ESSEN - Die Bahn-Logistiktochter DB Schenker übernimmt das US-Transportunternehmen USA Truck. (Boerse, 24.06.2022 - 16:38) weiterlesen...

Zweiter Geschäftsführer für Flughafen Hannover gefunden. HANNOVER - Maik Blötz (43) wird zum 1. Januar 2023 zweiter Geschäftsführer am Hannover Airport. Der bisherige Bereichsleiter "Infrastructure" arbeitet bereits seit dem Jahr 2008 am Flughafen Hannover und ist seit 2019 Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, wie der Flughafen am Freitag mitteilte. Der Aufsichtsrat habe die Personalie einstimmig beschlossen. Der Wirtschaftsingenieur Blötz werde die strategische Neuausrichtung der Infrastruktur und die Prozessoptimierung vorantreiben, hieß es. Zweiter Geschäftsführer für Flughafen Hannover gefunden (Boerse, 24.06.2022 - 16:27) weiterlesen...