Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pharma, Biotechnologie

BERLIN - Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverb√§nde (ABDA) rechnet mit steigenden Preisen f√ľr FFP2-Masken, sollten Bund und L√§nder eine fl√§chendeckende Tragepflicht beschlie√üen.

19.01.2021 - 11:47:31

Apothekerverband rechnet mit steigenden Preisen f√ľr FFP2-Masken. "Eine denkbare FFP2-Maskenpflicht f√ľr alle Bundesb√ľrgerinnen und -b√ľrger w√ľrde eine stark erh√∂hte Nachfrage bedeuten, die im Markt zu erh√∂hten Preisen f√ľhren k√∂nnte", sagte die ABDA-Pr√§sidentin Gabriele Regina Overwiening, der "Rheinischen Post".

Zugleich stellen sich die Apotheken laut Overwiening auf eine wachsende Maskennachfrage ein. "Bislang haben es die Apotheken in einem gro√üen Kraftakt geschafft, viele Millionen FFP2-Masken f√ľr weit mehr als 30 Millionen √§ltere und chronisch kranke Menschen mit Berechtigungsschein zu beschaffen - und sind zuversichtlich, dies auch weiterhin zu bew√§ltigen", sagte die ABDA-Pr√§sidentin.

Vor der Ministerpr√§sidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an diesem Dienstag wurde √ľber eine sch√§rfere Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie in Gesch√§ften diskutiert. Zum Schutz vor dem Coronavirus sollen mehr Menschen aus Risikogruppen vom Bund finanzierte FFP2-Masken bekommen als zun√§chst vorgesehen, hatte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Montag gesagt. Nach einem Abgleich mit Krankenkassendaten k√∂nnten nun 34,1 Millionen Menschen aus Corona-Risikogruppen vom Bund finanzierte FFP2-Masken bekommen - zun√§chst war nach Sch√§tzungen mit 27 Millionen gerechnet worden.

Vorgesehen ist ein Eigenanteil von zwei Euro f√ľr je sechs Masken. FFP2-Masken filtern Partikel besonders wirksam aus der ein- oder ausgeatmeten Atemluft, sie bieten aber keinen 100-prozentigen Schutz.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

BW: Unternehmen in Grenzregion bekommen Hunderttausende Corona-Tests. Man habe eine Vereinbarung mit den zust√§ndigen Wirtschaftskammern getroffen, Unternehmen in der Grenzregion kostenlos mit 300 000 Schnelltests aus dem Landesbestand zu versorgen, hie√ü es in einer Mitteilung der Landesregierung am Freitagabend. "Dieses zus√§tzliche Testangebot soll einen weiterhin reibungslosen Grenzverkehr in an der Grenze zu Frankreich und er Schweiz gew√§hrleisten und einen freien Warenfluss erm√∂glichen", hie√ü es. STUTTGART - Um weiter einen reibungslosen Grenzverkehr mit Frankreich und der Schweiz zu erm√∂glichen, will die Landesregierung Unternehmen mehrere Hunderttausend Schnelltests zur Verf√ľgung stellen. (Boerse, 05.03.2021 - 21:32) weiterlesen...

Britischer Minister: Impfungen haben starken Effekt auf Sterbef√§lle. Demnach ist die Zahl der Sterbef√§lle allein in der vergangenen Woche um 41 Prozent zur√ľckgegangen. Die Zahl der Krankenhauseinweisungen ging im gleichen Zeitraum nur um 29 Prozent zur√ľck, die der Neuinfektionen um 34 Prozent. LONDON - Das Impfprogramm in Gro√übritannien macht sich nach den Worten von Gesundheitsminister Matt Hancock durch einen immer st√§rkeren R√ľckgang der coronabedingten Todesf√§lle bemerkbar. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 19:46) weiterlesen...

Impfstoff, Klima, Außenpolitik: Leyen will enge Kooperation mit Biden. Dies teilte von der Leyen am Freitagabend nach einem Telefonat mit Biden mit. "Die EU und die USA sind beide wichtige Impfstoffhersteller, und wir haben ein starkes Interesse zusammenzuarbeiten, damit globale Lieferketten gut funktionieren", erklärte von der Leyen. BRÜSSEL - EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat den USA eine enge Zusammenarbeit bei der Beschaffung von Corona-Impfstoffen angeboten und Präsident Joe Biden zum Weltgesundheitsgipfel im Mai nach Rom eingeladen. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 19:22) weiterlesen...

Sachsen will Tschechien in der Corona-Pandemie helfen. Konkret geht es um die Aufnahme von Intensivpatienten sowie die Lieferung von Impfstoff und Schnelltests in die besonders betroffenen Grenzregionen, teilte die Staatskanzlei in Dresden am Freitag mit. F√ľr die Aufnahme von Patienten m√ľsse ein offizielles Hilfeersuchens der tschechischen Regierung an den Bund vorliegen. Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) habe bereits in den vergangenen Tagen seinem Amtskollegen Andrej Babi? Hilfe zugesichert. DRESDEN - Sachsen hat Tschechien erneut Hilfe beim Eind√§mmen der Corona-Pandemie angeboten. (Boerse, 05.03.2021 - 17:34) weiterlesen...

Umfrage:¬†Impfbereitschaft in den USA¬†seit September gestiegen. Insgesamt sagten 69 Prozent, sie h√§tten entweder schon eine Impfung gegen eine Covid-19-Erkrankung erhalten oder w√ľrden sich wahrscheinlich oder definitiv impfen lassen, wie das Institut Pew am Freitag in Washington mitteilte. Im November lag die Zahl derjenigen, die sich definitiv oder wahrscheinlich impfen lassen wollten, bei 60 Prozent, zwei Monate zuvor bei 51 Prozent. Im Mai vergangenen Jahres hatten allerdings noch 72 Prozent ihre Bereitschaft bekundet, sich impfen zu lassen. WASHINGTON - Die Impfbereitschaft in der Coronavirus-Pandemie hat in den USA nach einer Umfrage seit dem vergangenen September deutlich zugenommen. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 17:16) weiterlesen...

Ministerium stellt Bedingungen f√ľr Erfurter √Ėffnungsexperiment. "Klar ist, wir m√ľssen √ľberlegen, wie wir √Ėffnungsstrategien in Zukunft umsetzen k√∂nnen", erkl√§rte Werner am Freitag in Erfurt auf Anfrage. Im Interesse des Gesundheitsschutzes der Menschen sollte das aber nicht √ľber Experimente ohne die erforderlichen Voraussetzungen passieren. ERFURT - Th√ľringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) warnt vor √Ėffnungsexperimenten wie sie in Erfurt beim Innenstadt-Shopping diskutiert werden. (Boerse, 05.03.2021 - 16:50) weiterlesen...