Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAIMLER AG, DE0007100000

BERLIN - Die Bundesregierung will die Entwicklung von Wasserstofftechnologie voranbringen und sieht dabei die Autobranche in der Pflicht.

05.11.2019 - 12:28:24

Bundesregierung sieht Industrie bei Wasserstoff-Autos in Pflicht. Ziel sei, in den Jahren 2021/22 insgesamt 60 000 Wasserstoff-Autos ans Netz zu bringen, sagte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Dienstag auf einer Konferenz in Berlin. "Jetzt muss die Automobilindustrie bezahlbare Fahrzeuge auf den Markt bringen und den Menschen zeigen, dass die Technik zuverlässig funktioniert", forderte er. Wasserstoff sei einer der Kraftstoffe der Zukunft.

Bis zum Jahresende will die Bundesregierung eine Wasserstoff-Strategie vorlegen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) betonte, dadurch sollten nicht nur Klimaschutz und Energiewende vorangebracht werden. "Wir wollen, dass Deutschland bei den Wasserstofftechnologien die Nummer eins in der Welt wird", sagte er. Das sei wichtig im Hinblick auf die Energiewende, aber auch zur Sicherung von Hunderttausenden Arbeitsplätzen.

Bei der Entwicklung klimafreundlicher Autos will die Bundesregierung zweigleisig fahren und zugleich auf bessere Batterien für E-Fahrzeuge und die Wasserstofftechnologie setzen. "Am Ende werden wir immer erleben, dass sich die wirtschaftlichste Lösung in einem Bereich durchsetzt", sagte Altmaier. Es gebe einen Innovationswettbewerb zu immer kleineren und leistungsfähigeren Batterien, aber zugleich einen Wettbewerb, die Wasserstoffbatterie so zu entwickeln, dass sie ihr volles Potenzial entfalte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Daimler nach skeptischen Kommentaren weiter auf dem Bremspedal. Der deutsche Leitindex hingegen präsentierte sich freundlich. Auch der europäische Automobilsektor legte zu und stieg um 0,6 Prozent. FRANKFURT - Daimler weitere 0,43 Prozent auf 50,92 Euro. (Boerse, 15.11.2019 - 11:36) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Ziel für Daimler auf 51 Euro - 'Hold'. Auf Basis der avisierten Ziele sieht Analyst Marc-Rene Tonn laut einer am Freitag vorliegenden Studie weiteren Korrekturbedarf für den Marktkonsens für das operative Ergebnis. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Daimler nach dem Kapitalmarkttag von 53 auf 51 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 15.11.2019 - 11:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Daimler auf 36 Euro - 'Sell' NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Daimler nach dem Kapitalmarkttag des Autokonzerns von 42 auf 36 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. (Boerse, 15.11.2019 - 10:23) weiterlesen...

45 000 Daimler-Mitarbeiter schon rund um Elektromobilität geschult. Allein dieses Jahr seien hierzulande bereits mehr als 45 000 Beschäftigte in Bereichen rund um die Elektromobilität qualifiziert worden, sagte Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth der Deutschen Presse-Agentur. Bis 2025 seien deutschlandweit 150 000 weitere Schulungen in diesem Bereich geplant. Ein Sprecher erklärte, einige Mitarbeiter nähmen nicht nur eine, sondern mehrere Schulungen wahr. Daimler hat weltweit mehr als 304 000 Beschäftigte, davon gut 178 000 in Deutschland. STUTTGART - Angesichts des Umbruchs in der Autoindustrie vom Verbrennungsmotor hin zur Elektromobilität will Daimler bis 2025 einen großen Teil seiner Mitarbeiter in Deutschland umschulen. (Boerse, 15.11.2019 - 06:24) weiterlesen...

Källenius gibt Daimler strikten Sparkurs vor (Aktualisierung - Details bzw. (Boerse, 14.11.2019 - 15:53) weiterlesen...

Källenius gibt Daimler strikten Sparkurs vor (Boerse, 14.11.2019 - 14:05) weiterlesen...