HelloFresh, DE000A161408

BERLIN - Die Berliner Start-up-Fabrik Rocket Internet hat die Verluste in ihren Beteiligungen weiter verringert.

30.11.2017 - 11:27:25

Start-up-Fabrik Rocket Internet verfehlt Ziele trotz Fortschritten. Das selbstgesetzte Ziel, bis Ende diesen Jahres drei Firmen über die Gewinnschwelle zu bringen, werde man aber um "einige Quartale" verfehlen und erst 2018 erreichen, sagte Finanzchef Peter Kimpel am Donnerstag. Insgesamt sei man weiter mit der Entwicklung der Beteiligungen sehr zufrieden. Der positive Trend setze sich fort.

("Lieferheld") zugute, das als erstes Beteiligungsunternehmen im Juni an die Börse gegangen war.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!