Talanx AG, DE000TLX1005

BERLIN - Die Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel in Hamburg kosten die Versicherungsunternehmen nach einer Branchenschätzung bis zu zwölf Millionen Euro.

18.07.2017 - 09:45:24

Versicherer: G20-Krawalle kosten die Branche bis zu 12 Millionen Euro. Die Summe umfasst Schäden an Autos, Wohngebäuden und Gewerbebetrieben, die im Zuge der G20-Demonstrationen entstanden sind, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Dienstag in Berlin mitteilte. Bis zu einem Drittel der Summe entfalle auf Autos.

Für Feuerschäden - etwa wenn ein Brandsatz in ein Haus geschleudert wurde - springen den Angaben zufolge die Wohngebäude- und Hausratversicherung oder eine gewerbliche Sachversicherung ein. Die Voll- oder Teilkaskoversicherung stehe für verschiedene Beschädigungen an Autos oder Motorrädern gerade.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!