ECKERT & ZIEGLER, DE0005659700

BERLIN - Der Strahlen- und Medizintechnikexperte Eckert & Ziegler (EZR) arbeitet bei der Produktion eines wichtigen Vorprodukts künftig mit der US-Firma Atom Mines zusammen.

10.01.2022 - 20:09:25

Eckert & Ziegler arbeitet bei wichtigem Vorprodukt mit US-Unternehmen zusammen. Mit dem Tochterunternehmen der Pointsman Foundation sei ein Vertrag über ein Gemeinschaftsunternehmen und ein exklusiver langfristiger Liefervertrag für Ytterbium-176 abgeschlossen worden, teilten die Deutschen am Montagabend in Berlin mit. Die Vereinbarung habe eine strategische Dimension, da sich Krebstherapien auf der Basis von Lutetium-177 als hochwirksam erwiesen hätten, der weltweite Vorrat am unverzichtbaren Vorprodukt Ytterbium-176 jedoch bisher in Gramm pro Jahr gemessen worden sei.

Ein neues Herstellungsverfahren, das teilweise von EZR finanziert und von Atom Mines entwickelt worden sei, solle nun diesen Engpass beseitigen. Die ersten ausgelieferten Proben erfüllten die relevanten Qualitätskriterien. EZR werde damit in die Lage versetzt, Lutetium-177 in großen Mengen für Pharmaunternehmen in aller Welt und für Hunderttausende von Patienten pro Jahr anzubieten.

Anleger zeigten sich begeistert. Der Aktienkurs von EZR sprang auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um fast fünf Prozent nach oben.

@ dpa.de