Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

BERLIN - Der Sieg von Bastian Pastewka beim Prominenten-Quiz "Wer stiehlt mir die Show?" war auch für ProSieben ein Erfolg.

28.07.2021 - 11:28:26

Zwei Sieger des Abends: Bastian Pastewka und ProSieben. Bei der für Werbespots wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war der Sender am Dienstagabend der stärkste in der Primetime. Am kommenden Dienstag um 20.15 Uhr wird der Comedian zum ersten Mal Gastgeber einer Quizshow sein und die ProSieben-Sendung ganz nach seinen Wünschen gestalten. Im Gesamtpublikum schauten 1,29 Millionen (5,5 Prozent) zu, wie Pastewka Joko Winterscheidt überflügelte.

Stärkstes Primetime-Format bei allen Zuschauern ab drei Jahren war die Anwaltsserie "Die Kanzlei" mit Sabine Postel und Herbert Knaup: Im Ersten waren 3,57 Millionen (14,1 Prozent) dabei. Im Anschluss saßen bei der Krankenhausserie "In aller Freundschaft" 4,31 Millionen (16,8 Prozent) an den Bildschirmen. Die ZDF-Doku "IKEA: Die Insider" guckten derweil 3,38 Millionen (13,4 Prozent). ZDFneo strahlte den Regionalkrimi "Friesland: Krabbenkrieg" mit Florian Lukas und Sophie Dal aus und lockte damit 1,79 Millionen (7,0 Prozent) an.

Die RTL -Show "Take Me Out - XXL" mit Jan Köppen verfolgten 1,41 Millionen (5,7 Prozent). Die Realitysoap "Lebensretter hautnah - Wenn jede Sekunde zählt" bewegte 870 000 Leute (3,6 Prozent) dazu, Sat.1 einzuschalten. Der amerikanische Science-Fiction-Film "Super 8" mit Joel Courtney und Elle Fanning erreichte bei Kabel eins 840 000 Menschen (3,5 Prozent). Mit der Vox-Dokusoap "Die wundervolle Welt der Liebe" verbrachten 710 000 Männer und Frauen (3,2 Prozent) den Abend. Die RTLzwei-Gesellschaftsreportage "Armes Deutschland - Deine Kinder" hatte 660 000 Zuschauer (2,7 Prozent).

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Etwa 7 Millionen verfolgen Wahlkampf-'Schlussrunde' bei ARD und ZDF. Die Sendung "Bundestagswahl - Schlussrunde der Spitzenkandidaten" mit den Moderatoren Tina Hassel und Theo Koll erreichte am Donnerstag ab 20.15 Uhr im Ersten 3,92 Millionen (15,1 Prozent) und im ZDF 2,78 Millionen (10,7 Prozent). Auch Tagesschau24 übertrug. BERLIN - Rund 6,7 Millionen Zuschauer haben auf den beiden großen öffentlich-rechtlichen Kanälen die Schlussrunde der Spitzenkandidatinnen und -kandidaten zur Bundestagswahl gesehen. (Boerse, 24.09.2021 - 11:02) weiterlesen...

TV-Quoten: 'Tina mobil' überholt alle. 4,21 Millionen (16,0 Prozent) verfolgten im Ersten die Alltagsnöte einer rollenden Bäckereiverkäuferin mit Gabriela Maria Schmeide und Runa Greiner in den Hauptrollen. Das ZDF hatte "Die große "Terra X"-Show" mit Johannes B. Kerner im Programm, dafür konnten sich 3,25 Millionen (12,5 Prozent) begeistern. Die RTL -Miniserie "Nihat - Alles auf Anfang" mit Timur Ülker kam auf 2,05 Millionen (7,9 Prozent). BERLIN - Die ARD-Comedyserie "Tina mobil" hat bei den Fernsehzuschauern am Mittwochabend das Rennen gemacht. (Boerse, 23.09.2021 - 11:25) weiterlesen...

TV-Quoten: Fast 8,8 Millionen sehen den Kölner 'Tatort'. 8,78 Millionen (27,6 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr im Ersten die neue Folge "Der Reiz des Bösen". In dem Fall hatten die Fernsehkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) den Mord an der Brieffreundin eines entlassenen Sträflings aufzuklären. Das ZDF hatte die Romanze "Ein Sommer in Südtirol" im Programm. Den Film mit Maike Jüttendonk und Harald Krassnitzer holten sich 4,52 Millionen (14,2 Prozent) ins Haus. BERLIN - Der Kölner "Tatort" hat am Sonntagabend die TV-Konkurrenz abgehängt. (Boerse, 20.09.2021 - 12:15) weiterlesen...