Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

BERLIN - Der ├Âkologisch orientierte Verkehrsclub Deutschland sieht vom kommenden Jahr an Chancen f├╝r deutlich mehr Elektroautos auf deutschen Stra├čen.

04.09.2019 - 11:49:25

├ľko-Verkehrsclub VCD: Schnellstm├Âglich weg vom Verbrennungsmotor. "F├╝r 2020 haben die Hersteller eine regelrechte Modelloffensive angek├╝ndigt, die k├Ânnte den Durchbruch f├╝r das E-Auto bringen", sagte der verkehrspolitische Sprecher Michael M├╝ller-G├Ârnert am Mittwoch bei der Vorstellung der j├Ąhrlichen Auto-Umweltliste. Darin empfiehlt der Verein den K├Ąufern 19 Elektroautos. Auch diese seien nicht klimaneutral, aber ein Kompromiss f├╝r alle, die auf das Auto angewiesen seien.

"Wenn wir die Klimaziele einhalten wollen, m├╝ssen wir so schnell wie m├Âglich raus aus dem Verbrennungsmotor und hin zu emissionsfreien Antrieben", sagte die VCD-Vorsitzende Kerstin Haarmann. Notwendig seien nun mehr Lades├Ąulen und g├╝nstigere Tarife sowie mehr ├ľkostrom im Netz, hie├č es.

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hatte angek├╝ndigt, die Hersteller und Zulieferer wollten in den kommenden drei Jahren 40 Milliarden Euro in die Elektromobilit├Ąt investieren. Ziel sei es, die Zahl der Modelle auf 150 zu erh├Âhen - f├╝nf Mal so viele wie heute.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Klingbeil erwartet 'harte Sitzungen' im Maut-Untersuchungsausschuss. Dies sei man den Steuerzahlern schuldig, sagte SPD-Generalsekret├Ąr Lars Klingbeil am Sonntagabend in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". "Und da werden auch unsere Parlamentarier sehr genau drauf achten, dass jetzt wirklich alles auf den Tisch kommt", betonte Klingbeil. BERLIN - Die SPD will sich in dem geplanten Untersuchungsausschuss zur gescheiterten Pkw-Maut f├╝r maximale Transparenz einsetzen. (Wirtschaft, 20.10.2019 - 20:16) weiterlesen...

Koalitionsausschuss ber├Ąt ├╝ber Halbzeitbilanz, T├╝rkei und Klima. Neben der Bilanz der Regierungsarbeit zur Mitte der Wahlperiode sollte es bei dem Treffen im Kanzleramt dem Vernehmen nach auch um m├Âgliche Priorit├Ąten f├╝r die zweite H├Ąlfte der Legislaturperiode gehen. Die Runde wollte zudem ├╝ber die Lage in Syrien nach der Offensive der T├╝rkei gegen die Kurdenmiliz YPG beraten. Dazu wurde auch Au├čenminister Heiko Maas (SPD) erwartet. BERLIN - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Sonntag mit den Spitzen ihrer schwarz-roten Koalition zusammengekommen, um ├╝ber das Verfahren f├╝r die Halbzeitbilanz der Bundesregierung zu beraten. (Boerse, 20.10.2019 - 19:09) weiterlesen...

Warnstreik trifft Hamburger Flughafen: Mehrere Fl├╝ge gestrichen. Am fr├╝hen Morgen waren laut Flugplan insgesamt zw├Âlf Abfl├╝ge und zw├Âlf Ank├╝nfte der Fluggesellschaft Eurowings gestrichen worden, darunter Fl├╝ge nach Neapel, Salzburg und K├Âln/Bonn. HAMBURG - Am Hamburger Flughafen sind am Sonntag wegen des Warnstreiks der Kabinengewerkschaft Ufo mehrere Fl├╝ge ausgefallen. (Boerse, 20.10.2019 - 17:10) weiterlesen...

Warnstreik: Mehr als 20 Eurowings-Fl├╝ge in Tegel ausgefallen. "22 Fl├╝ge der Airline Eurowings sind ausgefallen", sagte eine Sprecherin der Berliner Flugh├Ąfen am Mittag. ├ťberwiegend von Berlin aus startende Maschinen seien betroffen gewesen, hie├č es weiter. Am Sonntagmorgen hatte der angek├╝ndigte Warnstreik der Kabinengewerkschaft Ufo begonnen. BERLIN - Wegen des Warnstreiks der Kabinengewerkschaft Ufo sind am Sonntag auch am Flughafen Berlin-Tegel mehrere Flugzeuge am Boden geblieben. (Boerse, 20.10.2019 - 16:48) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Ultimatum f├╝r die Bahn - Verkehrsminister fordert Verbesserungen (├ťberschrift angepasst) (Boerse, 20.10.2019 - 16:47) weiterlesen...

Warnstreik der Flugbegleiter auch an Bayerns Airports. Am gr├Â├čten Flughafen des Freistaats in M├╝nchen fielen am Sonntag einem Airport-Sprecher zufolge ein "paar wenige" Verbindungen aus. Am zweitgr├Â├čten deutschen Drehkreuz habe "Normalbetrieb" geherrscht. In N├╝rnberg wurden im Laufe des Tages sechs Fl├╝ge annulliert, wie der Airport auf seiner Homepage mitteilte. M├ťNCHEN - Den Warnstreik der Flugbegleiter bei den Konzernt├Âchtern der Lufthansa haben Passagiere in Bayern nur in ├╝berschaubarem Au├čma├č betroffen. (Boerse, 20.10.2019 - 16:12) weiterlesen...